Stars
25.04.2017

Nanny zieht vor Gericht: Von Mel B verführt

Ex-Kindermädchen Lorraine geht jetzt gegen die Sängerin wegen Verleumdung vor.

Als "Ehebrecherin, Prostituierte und Erpresserin" bezeichnete Mel B. ihre Ex-Nanny Lorraine Gilles laut Gerichtsdokumenten. Dafür wird sie jetzt von dem Kindermädchen wegen Verleudmung belangt.

Von Mel B verführt?

Mel B hatte am 20. März die Scheidung von ihrem Mann Stephen Belafonte nach zehn Jahren Ehe eingereicht. Sie gab zu Protokoll, von dem Filmproduzenten zu Sex mit anderen Frauen gezwungen worden zu sein. Auch mit ihrer ehemaligen Nanny Lorraine Gilles soll Belafonte intim geworden sein, habe sie sogar geschwängert und zur Abtreibung gezwungen. Gilles soll außerdem im Besitz von Sex-Tapes von Mel B und Belafonte sein und den Popstar mit den pikanten Aufnahmen erpressen (dazu mehr).

Doch wie TMZ berichtet, zieht die Ex-Nanny jetzt gegen ihre ehemalige Arbeitgeberin vor Gericht. Lorraine behauptet, von Mel B selbst in einer Bar angesprochen worden zu sein. Das ehemalige "Spice Girl" habe sie auf Drinks eingeladen und dann zum Sex mit Belafonte überredet. Mel B habe ihr erklärt, mit Belafonte in einer offene Beziehung zu leben. Zu diesem Zeitpunkt war Lorraine gerade einmal 18 Jahre alt.

In den vergangenen sieben Jahren habe sie eine sexuelle Beziehung mit Mel B geführt. Mit deren Noch-Ehemann habe sie nur mit der Zustimmung der Sängerin geschlafen. Sex mit Belafonte habe außerdem nur stattgefunden, wenn Mel B dabei war.

Der Vater ihres Kindes sei nicht Belafonte gewesen, sondern ein Freund, mit dem Gilles einen One-Night-Stand gehabt haben soll. Laut Angaben der Ex-Nanny habe Mel B selbst ihr zur Abtreibung geraten und diese sogar bezahlt.

Klage wegen Verleumdung

Lorraine gab an, über die Situation tieftraurig zu sein, sie könne Mel Bs Behauptungen über ihre Person aber nicht hinnehmen und wolle vor Gericht beweisen, dass diese lügt. Zu den Beweisen zählen unter anderem auch ein handgeschriebenen Entschuldigungs-Brief, den Mel B zwei Wochen vor der Scheidung zukommen habe lassen.

Mit der Scheidungsschlacht zwischen Mel B und Stephen Belafonte dürfte es also so schnell nicht vorbei sein...