Kate und William.

© Deleted - 1330287

Fürstliches Gehalt - für wenig Arbeit
02/08/2017

Womit Will & Kate eigentlich ihr Leben finanzieren

Wie sich Prinz William und seine Frau ihr royales Leben leisten können.

Eine sündhaft teure Garderobe, Reisen in ferne Länder, ein Haus am Land und eine Residenz im Kensington Palast. Prinz William und

Herzogin Kate
genießen ein wahrlich standesgemäßes Leben. Aber womit wird der Lifestyle der beiden Royals eigentlich finanziert?

Dianas Erbe

Sowohl Prinz William als auch sein Bruder Harry haben von ihrer verstorbenen Mutter Diana jeweils rund 12 Millionen geerbt. Das Geld bekam William an seinem 30. Geburtstag ausbezahlt bekam. Davor musste er mit den Zinsen seines Erbes von jährlich 350.000 Euro auskommen.

Darüber hinaus soll die Mutter von Queen Elizabeth II Prinz William ein kleines Vermögen hinterlassen haben.

Taschengeld vom Papa

Von Prinz Charles gibt's zudem ein stattliches Taschengeld. Dieser deckt nämlich die Kosten für die royalen Verpflichtungen des 34-jährigen Sohnes und seiner Frau. Charles selbst bezieht seine Einnahmen größtenteils aus der royalen Immobiliengesellschaft "The Duchy od Cornwally", die 1337 von Edward III gegründet und immer vom ältesten Sohn des regierenden britischen Monarchen verwaltet wird. "The Duchy od Cornwally" beinhaltet zahlreiche Grundstücke sowie Immobilien und wird auf einen Wert von über einer Milliarde geschätzt.

Wie viel von Charles' Einnahmen an seinen Sohn und dessen Schwiegertochter gehen, ist nicht bekannt. Es ist aber auf jeden Fall genug, um für die Auftritte des Paares und ihre zwölf Berater aufzukommen.

Steuergelder

Das royale Ehepaar profitiert – zumindest indirekt – auch von den Steuern, die die Briten für Queen Elizabeth ausgeben. Rund 35 Millionen im Jahr werden der Monarchin für die Ausübung ihrer royalen Pflichten aus Steuergeldern zuteil. Mit diesen finanzierte die Königin unter anderem auch die Renovierung von Williams und Kates Apartment im Kensington Palace. Kostenpunkt: 5,3 Millionen Dollar.

Außerdem schenkte sie dem Paar das Anwesen Anmer Hall, das ebenfalls auf Kosten der Steuerzahler renoviert wurde. Jetzt, da William und Kate gänzlich in den Kensington Palast umsiedeln, sollen auch die anstehenden Umbauarbeiten mit Steuergeldern beglichen werden (

dazu mehr
).

Wills Arbeit als Pilot

Prinz William ist außerdem der erste britische Royal, der jemals für ein staatliches Unternehmen gearbeitet hat: Seit 2014 ist er Hubschrauberpilot bei der "East Anglian Air Ambulance". Sein jährliches Einkommen als Teilzeit-Pilot beträgt derzeit 62.000 US-Dollar. Die meisten seiner Einnahmen spendet der Prinz jedoch für wohltätige Zwecke.

Sponsoren

Für ihre Designer-Fetzen muss Kate übrigens in den seltensten Fällen selbst aufkommen. Als Stilikone und Medienliebling wird die Herzogin von den Modemachern in vielen Fällen umsonst ausgestattet. Und wenn es für sie und ihren Gatten im Namen der Queen ins Ausland geht, kommen normalerweise die Gastgeberländer für Kost und Logis auf.

Kates Vermögen

Mit Kate Middleton hat sich Prinz William übrigens eine wohlbetuchte Frau geangelt: Catherine, die selbst aus einer wohltätigen Unternehmerfamilie stammt, soll Medienberichten zufolge eine Million Dollar in die Ehe mitgebracht haben.

Aus dem Archiv:

Gar nicht nobel: Die eigentlichen Jobs der Royals

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.