Stars
16.05.2017

Gerücht aus dem Königshaus: Paartherapie für Kate & Will?

Herzogin Kate und ihr Mann William sollen angeblich einen Ehe-Berater konsultieren.

Sie wirken wie das perfekte Paar und haben schon so manches Skandälchen einfach weggelächelt. Viele Krisen und Probleme hat man Kate und William in ihrer Beziehung schon angedichtet - jetzt gibt es den neuesten und mit Vorsicht zu genießenden Klatsch des Trash-Portals Radar Online.

Das will nämlich herausgefunden haben, dass es zwischen William und Kate heftig gekriselt hat – weswegen der Prinz nun sogar eingewilligt haben soll, sich einer Paartherapie zu unterziehen.

Glückliche Pärchen-Aufritte nur PR?

Sein Party-Wochenende in der Schweiz (dazu mehr) habe das Faß schließlich zum Überlaufen gebracht, wird eine anonyme Quelle zitiert.

"Natürlich wurde das alles runtergespielt, aber Kate war entsetzt und seitdem versucht William alles, um den Schaden wieder gutzumachen."

Weil der Prinz bei dem Männer-Urlaub in der Schweiz in einer Disco auch ausgelassen mit Frauen getanzt hat, gab es unzählige Berichte über die wilden Partytage. Krisengerüchte zwischen Will und Kate ließ der Palast aber gar nicht erst aufkommen: Nur wenige Tagen nach den Medienberichten, zeigte sich das Paar gemeinsam in der Öffentlichkeit und absolviert seitdem einen Heppi-Peppi-Auftritt nach dem anderen. Von dicker Luft nicht die Spur.

Sie kann ihm nicht vergeben

Alles Kalkül, wie der vermeintliche Insider nun behauptet. Denn ganz so cool soll Kate dann doch nicht auf die Eskapaden ihres Mannes reagiert haben: "All diese PR-Stunts und Interviews sollen von der Wahrheit ablenken. Kate hat wirklich Probleme damit, ihm zu vergeben."

Deswegen soll Will sich sogar bereit erklärt haben, einen Paartherapeuten zu konsultieren: "Kate hat sich erniedrigt gefühlt und Teil der Therapie ist es, dass William öffentliche Gesten macht, um die Sache wieder gut zu machen."

Wieviel an den Krisen-Gerüchten dran ist, wissen wohl nur die Royals selbst. Dass man bei Eheproblemen einen Therapeuten zu Rate zieht, ist bei Promis allerdings nichts Ungewöhnliches.

Und dass er sich mit seiner Tanznacht in dem Club tatsächlich ziemlichen Ärger eingehandelt hat, hatte Will erst vor Kurzem in einem Radiointerview zugegeben: "Mein Tanzen hat mich in letzter Zeit genug in Schwierigkeiten gebracht, also ist es wohl das Beste, wenn ich das lasse."