Stars
21.07.2017

Wie Liz Hurley nun endgültig zum Trash-Star wird

Die Britin wird durch freizügige Bikini-Fotos und ihre TV-Serie zumTrash-Star.

Wie Kate Hurley (55) einmal in einem Interview verriet, bekam ihre jüngere Schwester als Kind "unglaubliche Wutanfälle", wenn sie nicht im Mittelpunkt stand. Die Sehnsucht nach ungeteilter Aufmerksamkeit ist Liz Hurley (52) zweifellos bis heute geblieben.

Derzeit rekelt sich die britische Schauspielerin auf freizügigen Privatfotos, die sie auf Instagram publiziert. Damit sichert sich Liz Schlagzeilen, weil sie auch jenseits der 50 noch aussieht wie ein junges Pupperl. Schon in der Schule sei Hurley berühmt gewesen für ihre sexy Outfits "ohne Höschen", erinnert sich ein Klassenkamerad.

Schlechte Schauspielerin

Mit den aktuellen Bikini-Bildern vermarktet sie sich aber nicht nur selbst, sondern auch ihre Badenmode-Linie. Den Businessplan dazu hat die Ex von Hugh Grant (56) entwickelt, nachdem es mit den Filmrollen nicht mehr so richtig klappen wollte. Mit ihren Leinwand-Darbietungen hatte sie es sogar in die Top Ten der schlechtesten Schauspielerinnen auf der Filmseite imdb geschafft.

Vernichtende Kritik für Serie

Mit ihrer neuen Serie "The Royals" (4. Staffel wurde bestätigt), wird sich dieses Image wohl nicht ändern. Die Soap über ein britisches Königshaus gehöre zu den trashigsten Produktionen, die in den letzten Jahren über den Bildschirm flimmerten, sind sich Kritik und Zuschauer einig.

Die alleinerziehende Mutter von Sohn Damian (16) lacht die vernichtenden Reaktionen locker weg – immerhin bleibt sie im Gespräch.

Hurley hat sich mit Mittelmäßigkeit in der Top-Liga der Brit-Promis etabliert. Und das muss ihr erst einmal jemand nachmachen.