Stars
19.12.2017

Was Mirja du Mont aus der Ehe mit Sky gelernt hat

Das TV-Sternchen will ihr Privatleben nicht mehr in der Öffentlichkeit breittreten.

Mirja du Mont erklärt nun nach der Trennung von Sky du Mont: "Ich habe aus der Ehe mit Sky viel gelernt." Vieles will das Ex-Model jetzt anders machen was die Medien angeht.

Die 41-Jährige trennte sich nach 16 Jahren Ehe im Sommer 2016 von dem Schauspieler, Anfang 2017 folgte die Scheidung. Vor kurzem wurde Mirja dann eine neue Liebschaft nachgesagt - mit der sie anders umgehen will als mit ihrer Beziehung mit Sky.

"Ich habe aus der Ehe mit Sky gelernt, dass ich mein Liebesleben nicht mehr in der Öffentlichkeit stattfinden lassen möchte – also werde ich dazu nichts sagen. Es ist einfach schön, etwas für sich zu haben. Ich war so lange verheiratet und möchte nicht, dass mein zukünftiger Partner unter die Lupe genommen wird. Das ist auch dem anderen Menschen gegenüber nicht fair."

Im Gespräch mit der Gala erzählt sie dann aber doch Privates und plaudert über den Trennungsgrund. Die Zufriedenheit fehlte ihr einfach: "Ich war nicht mehr glücklich und an einem Punkt in meinem Leben, an dem ich gemerkt habe, dass ich etwas ändern möchte. Wir haben nebeneinanderher gelebt. Ich habe auf mein Herz gehört – auch wenn ich wirklich die Zähne zusammenbeißen musste."

Trennung war richtige Entscheidung

Und es war die richtige Entscheidung, wie Mirja betont: "Es hat sich gelohnt: Ich fühle mich gut, wohne jetzt in einer eigenen Wohnung in Hamburg. Es war schon immer mein Traum, mitten in der Stadt zu wohnen – und diesen habe ich mir nun erfüllt. Meine Kinder sind auch ganz begeistert, dass sie nur ein paar Meter bis zum Supermarkt oder Eisladen gehen müssen."