Kritik: Arbeitsscheue Dänen-Royals?

Danish Crown Prince Frederik, left, and Princess M…
Foto: AP/Matthias Schrader Kronprinz Frederik und seine Frau, Prinzessin Mary

Prinzessin Mary von Dänemark verteidigt ihren Mann Frederik gegen die Behauptung, er würde zu wenig arbeiten.

Sie sollen zu wenig arbeiten und oberflächlich sein - Frederik und Mary von Dänemark sehen sich derzeit mit bösen Vorwürfen konfrontiert. Nun setzt sich das Thronfolgerpaar gegen die Anschuldigungen zur Wehr.

Faule Thronfolger?

"Frederik will lieber segeln und Mary lieber shoppen. Frederik hat einfach keine Lust auf den Job als Thronfolger und kann sich in der Öffentlichkeit immer noch nicht gewandt ausdrücken", hatte die dänische Königshaus-Expertin Trine Villemann erst vor Kurzem gegenüber der Gala über die Dänen-Royals gelästert. "Sie behaupten öffentlich, Vorbilder sein zu wollen. Derweil beschäftigen sie einen Stab von Mitarbeitern und mehrere Kindermädchen, schaffen es aber trotzdem nicht, eine normale 37-Stunden-Woche lang zu arbeiten."

Auch in ihrem Buch "1015 København K" erhebt Villemann ähnliche Vorwürfe gegen den Thronfolger und seine Frau.

Die Adels-Expertin kritisiert Frederik darüber hinaus dafür, weniger öffentliche Termine wahrzunehmen als seine Frau.

NORWAY-ROYALS-BIRTHDAY Foto: APA/AFP/NTB Scanpix/NESVOLD, JON OLAV

Nun nimmt das Ehepaar in seiner neuen Biographie mit dem Titel "Under Bjaelken" (übersetzt: "Unter dem Balken") zu den Behauptungen Stellung.

Vor allem die als volksnah geltende Mary verteidigt ihren Ehemann: "Manche meinen, dass mein Mann in meinem Schatten stehen würde, weil ich mehr in der Öffentlichkeit stehe, in Verbindung mit meinem sozialen Engagement. Aber er wird nie in meinem Schatten stehen, und ich werde nie Schatten auf ihn werfen. Im Gegenteil."

Und auch der Kronprinz äußerte sich nun zu Villemanns Behauptungen. Er würde sich in der Öffentlichkeit zwar nicht so häufig sehen lassen, jedoch bedeute das nicht, dass er nicht hinter geschlossenen Türen arbeite.

(kurier / spi) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?