Stars
14.08.2017

Vanessa Mai schockt mit neuem Werbeplakat

"Ich sterb’ für dich" bekommt hier eine ganz andere Bedeutung.

Vanessa Mai verlässt das seichte Genre und schneidet buchstäblich tiefer greifende Themen an: Ihre Lieder heißen "Endlos verliebt", "Wachgeküsst" oder "Regenbogen" – nun stimmt die deutsche Schlagersängerin Vanessa Mai (25) völlig andere Töne an: Als Testimonial für die Tierschutzorganisation "Peta" bekommt ein weiterer Hit – "Ich sterb’ für dich" – eine tiefere Bedeutung.

Auf drastischen Plakat-Sujets gegen die Praktiken bei Sezierkursen an Hochschulen wird sie von einem Messer aufgeschlitzt. Im Making-of-Video erklärt sie: "Viele wissen gar nicht, dass Tiere extra fürs Sezieren getötet werden." Lieber sollten Methoden angewendet werden, die darauf verzichten. Sensibilisierte Studierende können sich von "Veranstaltungen mit Tierverbrauch" befreien lassen.