Stars
27.03.2017

Bizarre Tweets: Val Kilmer besessen von Cate Blanchett

Verknallt? Val Kilmer konnte gar nicht mehr aufhören, der verheirateten Schauspielerin auf Twitter Rosen zu streuen.

Val Kilmer ist offenbar ein ganz großer Fan von seiner Schauspielkollegin Cate Blanchett – das ließ der 57–Jährige seine Twitter-Gemeinde am vergangenen Wochenende unmissverständlich wissen. Viele Fans fanden Vals Liebesbekundungen an Cate aber etwas unheimlich.

Val Killmers Tweets über Cate Blanchett

Kilmer erzählte in einem Tweet, dass er einmal extra nach Australien gereist sei, mit der Hoffnung, auf Cate Blanchett zu treffen und mit ihr zu sprechen. Doch leider sei ihm Blanchetts Ehemann, Regisseur Andrew Upton, in die Quere gekommen.

Dann teilte Kilmer seinen Fans mit, dass er von der Vierfachmutter träumen würde, aber dass Blanchetts Mann nicht Teil seines Traumszenarios sei.

Am Tag darauf ging die öffentliche Liebeserklärung an Cate Blanchett weiter. "Sie ist so eine umwerfende Person", twitterte Kilmer. "Sie ist so echt, dass sie schon fast unecht ist."

Dann erzählte er, dass er einmal eine Cameo-Rolle in einem Film angenommen hätte, nur um seiner Angebeteten nahe zu sein. Cates Präsenz hätte ihn aber so umgehauen, dass er seinen Text vergaß.

Darauf folgte ein Schwarz-Weiß-Foto der Schauspielerin. Dazu schrieb Val Kilmer: "Ich meine, selbst wenn sie nicht schauspielern könnte, versteht ihr, was ich meine?"

Spätestens da wurde die Tweets des Hollywoodsstars einiger seiner Fans zu schräg.

"Val, sie ist eine verheiratete Frau. Das kommt alles etwas zu intensiv rüber. Du musst das alles nicht auf Twitter teilen. Leg dir vielleicht ein Tagebuch zu", riet unter anderem ein User.

Darauf konterte Kilmer: "Es ist nichts unheimlich daran, wenn man jemanden liebt. In welcher Welt lebst du?"

Was den Mimen, der 2003 zusammen mit Cate Blancett für den Film "The Missing" vor der Kamera gestanden war, zu seinen Liebesbekundungen angestachelt hatte, ist unklar. Inzwischen hat er aber in Jessica Chastain ein neues Objekt der Begierde gefunden.