Stars
29.03.2017

Unklar: Darf Conchita leben oder muss sie sterben?

Tom Neuwirth wollte seine Kunstfigur Conchita sterben lassen - jetzt überlegt er es sich aber doch noch einmal.

"Ich habe mit der bärtigen Frau seit dem Song-Contest-Sieg im Prinzip alles erreicht. Ich brauche sie nicht mehr. (...) Ich muss sie töten." Das sagte Conchita Wurst noch Mitte Februar zur Welt am Sonntag.

Jetzt aber rudert Tom Neuwirth, der hinter der Kunstfigur Conchita steckt, plötzlich wieder zurück. Dass er Conchitas Karriere beenden will, sieht er nicht mehr ganz so klar, wie er Ö3 erklärt:

"Das war natürlich ein bisschen überspitzt von mir formuliert. (...) Irgendwann werde ich wahrscheinlich den Namen und die Perücke auch ablegen, aber ich habe noch keinen Zeitraum."

Derzeit arbeite er jedenfalls an einem zweiten Album unter seiner Kunstfigur. Auch eine Tour soll es geben. In Zukunft wolle er als Conchita vermehrt im Filmgeschäft arbeiten und kann sich ein Leben als Schauspieler gut vorstellen.

"Filme synchronisieren macht mir sehr viel Spaß, ich würde auch gerne mal vor der Kamera stehen", erklärte die 'Eurovision Song Contest'-Gewinner von 2014. "Ich weiß, dass ich nicht alle Rollen spielen könnte. Ich kann gewisse Rollencharaktere, die mir aus Natürlichkeit liegen, spielen."