© sat 1

Stars
09/05/2016

Tränen bei Cathy Lugner wegen ihrer Ehe

Die Frau von Richie Lugner macht im Big Brother Container auf armes Mädchen. Den Zuschauern ist das aber offenbar egal.

Bislang hat sich Cathy Lugner im Promi Big Brother Haus im Hintergrund gehalten. Als sie nun aber auf ihre Ehe mit Baumeister Richie Lugner angesprochen wurde, gab es für das Playmate kein Halten mehr.

Mario Basler und Natascha Ochsenknecht erzählte sie über den "Psychoterror", mit dem sie fertig werden müsse, weil viele ihr das Glück mit Lugner absprechen.

Heulend erklärte sie, dass sie ständig Anfeindungen ausgesetzt sei:

„Ich leide darunter, was aus dem Umfeld meines Mannes kommt. Jeder versucht sich einzumischen. Ich war psychisch fertig. Das ist absoluter Psychoterror.“

Ochsenkneckt lästerte dann auch prompt über den Baulöwen: "Dein Mann geht über Leichen". Dazu sagt Cathy erst Mal gar nichts. Die 25-Jährige suhlte sich lieber weiter im Selbstmitleid:

„Wenn du immer nur hörst, du bist ne Bitch, du hast es nur auf sein Geld abgesehen, das ist eine Dauerbelastung. Ich lebe nicht in Saus und Braus. Das ist nicht die Realität.“

Am Hungertuch wird Frau Lugner aber auch nicht nagen. Für ihre Teilnahme an Big Brother soll sie 120.000 Euro erhalten.

Unbeliebt: Cathy muss in den Keller

Bei den Zuschauern machte sie sich auch durch ihre Tränen nicht wirklich beliebter. Per Telefonvoting verfrachteten die Seher Cathy Lugner vom Luxus-Loft in die Kanalisation, wo die andere Hälfte der Big Brother Insassen wenig glamourös ihr Dasein vor den Kameras fristet.

Meist werden die unbeliebtesten Kandidaten von der Luxus-Wohnung in den Keller bugsiert. Als Erster musste Protz-Prinz Marcus von Anhalt seine Bleibe wechseln.