Tom Schilling ("Oh, Boy") wurde als bester Schauspieler geehrt. Mit dem Bambi, dem ältesten deutschen Medienpreis, werden seit 1948 Menschen ausgezeichnet, die das Publikum begeistern, bewegen und berühren.

© Deleted - 1834187

Interview
04/03/2017

Tom Schilling trank als Kind Blut: "Fühlte mich toll"

Aus Bewunderung zu einem ganz bestimmten Musiker hat der Schauspieler Blut getrunken.

Schauspieler Tom Schilling (35) hat aus Bewunderung zu dem Musiker Nick Cave als Kind Blut getrunken. Als 13-Jähriger habe er seine Liebe zu dem Album "Your Funeral... My Trial" des australischen Rockmusikers entdeckt.

"Schon nach den ersten Takten war ich wie weggeblasen. So etwas Düsteres und Melancholisches hörte ich zum ersten Mal", sagte Schilling ("Oh Boy") dem Magazin "Neon".

"Wir wollten diesem neuen Gott huldigen und als Zeichen unserer Liebe Blut trinken." Zuerst habe er Angst gehabt, sich selbst mit der Rasierklinge zu verletzen. "Dann schnitt ich mich so stark am linken Arm, es hörte nicht mehr auf zu bluten. Meine Panik wich, als ich das Blut im Mund schmeckte. Ich fühlte mich toll, richtig edgy."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.