Sarandon 2016

© Deleted - 1636494

Cover
04/25/2016

Susan Sarandon: Mit 69 erstmals ungeschminkt gezeigt

Die Schauspielerin gibt zu, in Sachen Schönheit mit Eingriffen nachzuhelfen.

Obwohl sie als Kind für ihre markanten Augen gehänselt wurde, steht die Schauspielerin Susan Sarandon (69, "Dead Man Walking") zu ihren Eigenheiten. "Man nannte mich 'Popeye' und all so was", sagte sie dem US-Magazin "People".

Auf alten Schulfotos sehe sie"erbärmlich" aus. "Erst als ich reifer wurde, habe ich verstanden, dass all deine Unvollkommenheiten dich zu dem machen, was du bist."

Wie zum Beweis ließ sich die Schauspielerin für die Mai-Ausgabe des Magazins völlig ungeschminkt ablichten. "Ich wollte sehen, wie sich das anfühlt", sagte Sarandon. Hier das Bild.

Ganz ungeschönt ist sie dennoch nicht: Die Oscar-Preisträgerin gab offen zu, sich kleineren Eingriffen an ihrem Gesicht unterzogen zu haben. "Ich finde, die Leute sollten alles tun, was sich für sie gut anfühlt", sagte die Schauspielerin.

Sarandon wurde Anfang der 90er-Jahre unter anderem für ihre Rolle in dem Film "Thelma & Louise" bekannt. Ihr neuester Film "Mit besten Absichten" kommt im Juli in die deutschen Kinos.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.