Stewart & Pattinson verheiratet?

Die Gerüchteküche brodelte nach einem Interview mit Twilight-Star Robert Pattinson: Er verriet verheiratet zu sein - zumindest ein bisschen.

So freizügig plauderte Teenie-Schwarm Robert Pattinson wohl noch nie in einem Interview: In Schweden schien sich der Brite wohl zu fühlen und scherzte eifrig mit den Reportern, dabei verriet er, dass er und Kristen Stewart bereits verheiratet wären - zumindest ein bisschen. Millionen von "Twilight"-Fans blieb dabei wohl der Bissen im Hals stecken: Ihr Traumpaar verheiratet - oder besser ihr Schwarm verheiratet - geht gar nicht! Denn im vierten Teil der "Twilight"-Saga heiratet der 25-Jährige als Vampir Edward Cullen seine  Kollegin Kristen Stewart alias Bella  - vollzogen von einem echten Pfarrer. Pattinson laut usmagazine.com: "Die Hochzeits-Szene ist lustig, denn wir hatten einen echten Priester. Das bedeutet technisch gesehen, dass wir verheiratet sind, weil wir alle Dinge so machten, als wären wir bei einer echten Zeremonie." Der Schauspieler weiter: "Gut, wir haben zwar keine eingetragene Partnerschaft, aber ich glaube vor der Kirche sind wir tatsächlich verheiratet." "Hä?" - Ob Kristen Stewart das auch so sieht? Schließlich dementierte das Paar in den vergangenen Jahren eine Beziehung. Zumindest bis der 21-jährigen Vampirliebhaberin vor kurzem in einem Interview mit dem britischen Magazin GQ herausrutschte, dass die beiden tatsächlich liiert sind. Denn in den vier Jahren zuvor gab es immer nur Gerüchte und einige Paparazzifotos, die die beiden miteinander zeigten, aber nie eine offizielle Bestätigung. Doch nun wurde von Stewart bestätigt, was sowieso schon alle wussten. Rechtzeitig zum Start von "Twilight Saga: Breaking Dawn Part 1", denn abgesehen von einer Hochzeit soll es darin auch ... ... einige pikante Sex-Szenen geben. Das macht den Film für die Fans vermutlich noch interessanter.
(KURIER.at) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?