Stars
16.10.2017

So lange hatte Pink keinen Sex mehr - trotz Ehemann

Sängerin Pink spricht ganz offen über Probleme in ihrer 16 Jahre andauernden Beziehung.

Schon vor einigen Tagen hat Pop-Star Pink verraten, dass in ihrer langen Beziehung mit Motorcross-Fahrer Carey Hart nicht alles wie im Märchen verläuft.

Auch auf ihrem neuen Album singt sie über Probleme. Ihre mittlerweile 16 Jahre andauernde Beziehung mit Hart sei ein ständiges Auf und Ab, inklusive zwei Trennungen und zwei Kindern. 2006 hat das Paar geheiratet, 2002 kamen die beiden zusammen.

"Es gibt Momente, in denen ich ihn ansehe und mir denke: Er ist der aufmerksamste, verlässlichste Mensch überhaupt... er ist wie ein Fels. Ein guter Mann. Ein guter Vater. Es gibt aber auch genügend Momente, an denen ich denke: Ich habe dich nie gemocht. Es gibt nichts an dir, das ich mag. Wir haben nichts gemeinsam. Ich mag nichts von dem, was du magst. Und zwei Wochen später denke ich wieder, dass alles bestens läuft", erzählt die Sängerin.

Ein Jahr lang keinen Sex

So lange wie Pink und Hart sind Paare im Showbiz selten zusammen. Dass das Sexleben nach einer so langen Partnerschaft manchmal auf der Strecke bleibt, erzählt die Sängerin nun auch offen. Sie und ihr Mann hätten ein Jahr ohne Sex zusammengelebt.

"Manchmal machst du Zeiten durch, da hast du ein Jahr lang keinen Sex. Da fragst du dich, ist das das Ende? Will ich ihn? Will er mich?"

Eine lange monogame Beziehung sei harte Arbeit. Aber wenn man sich Mühe gibt, zahle es sich am Ende dennoch aus, so Pink.

Vor neun Monaten hat Pink ihren Sohn Jameson zur Welt gebracht. Eine sechsjährige Tochter hat er Paar bereits.