© photopress.at

Red Carpet
10/11/2016

Skurrile Star-Party mit starren Gesichtern

Auf dem "Carousel Of Hope"-Ball trafen sich altgediente Hollywoodstars mit auffällig starrer Mimik.

Ihre Namen sind schon seit Jahrzehnten in Hollywood ein Begriff: Anjelica Houston, George Hamilton, Raquel Welch, Jane Fonda, Sharon Stone und Melanie Griffith. Was die altgedienten Promis noch gemeinsam haben? Auffällig starre Gesichter und für ihr Alter viel zu wenige Falten. Die Versammlung der faltenfreien Hollywood-Veteranen auf dem Ball "Carousel Of Hope" in Los Angeles wirkte daher fast skurril.

Raquel Welch - 77

Gar nicht leicht zu erkennen ist Raquel Welch. In den 60ern und 70ern galt sie als eines der größten Sexsymbole. Welch drehte mit Elvis Presley, spielte als erste Frau eine Heldin in einem Western ("Hannie Caulder") und bekam 1974 einen Golden Globe für ihre Rolle in "Die drei Musketiere".

Heute ist die Hollywoodlegende 77 Jahre alt und wirkt extrem gestrafft - durch ihr neues Ausehen gingen offenbar auch ihre charakteristischen Gesichtszüge verloren.

Melanie Griffith - 59

Auch von Melanie Griffith ist bekannt, dass sie Entfaltung in jederlei Hinsicht schätzt. Die Schauspielerin zeigt sich heute zwar etwas natürlicher als noch vor ein paar Jahren - wirklich "undone" sieht Melanie aber sicher nicht aus.

George Hamilton - 77

Ebenfalls nicht altern will offenbar George Hamilton, der mit Western-Streifen in den 60ern bekannt wurde. Der immer sonnengebräunte Schauspieler spielte zuletzt auch am Broadway und war in der US-Version des Dschungelcamps zu sehen. Der 77-Jährige wirkt seit einigen Jahren verdächtig straff um die Augenpartie und hat plötzlich Pausbackerl.

Jane Fonda - 79

Sie gibt ihre Beauty-OPs offen zu. Jane Fonda hat schon einmal betont, dass sie gerne den Mut einer Vanessa Redgrave hätte und von Botox und Co. lieber Abstand halten würde. In Hollywood sei das aber schwer. Seit Jahren genehmigt sie sich Filler und Faltenlahmleger - es sei ihr aber wichtig, dass das Ergebnis natürlich aussieht.

Das ist wohl aber auch Ansichtssache und hat nicht zuletzt mit der Umgebung zu tun, in der man sich aufhält. In Los Angeles fällt Fondas gepimptes Gesicht auf einem Red Carpet vielleicht weniger auf als in einem Kaffeehaus in Leithaprodersdorf.

Anjelica Houston - 65

Etwas übertrieben hat Anjelica Houston, was die Gättung ihres Konterfeis angeht. Mit 65 kein einziges Fältchen zu haben, ist nur schwer zu glauben.

Sharon Stone - 58

Besser macht das Sharon Stone. Auch sie gibt zu, nachgeholfen zu haben. Der "Basic Instinct"-Star wirbt sogar für Filler und lässt sich damit ihr Gesicht aufspritzen. Das Ergebnis wirkt bislang relativ natürlich. Für 58 Jahre würde sie aber wohl niemand halten.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.