Stars
03.05.2017

Sheryl Crow spricht über ihre Krebserkrankung

Die Sängerin führt nach zwei Schicksalsschlägen ein anderes Leben, wie sie erklärt.

In einem Interview hat Sängerin Sheryl Crow über ihr neues Leben nach ihrer Krebserkrankung gesprochen. Sie gehe nun ganz anders auf die Welt zu, so die Amerikanerin.
Bei der heute 55-Jährige Mutter von zwei Söhnen (Wyatt, 10, und Levi, 7), wurde 2006 Brustkrebs diagnostiziert und 2011 auch noch ein gutartiger Gehirntumor entdeckt.
https://images.kurier.at/46-61090179.jpg/59.569.630
Reuters/STEVE MARCUS
Sheryl Crow arrives at the 49th Annual Academy of
Musician Sheryl Crow arrives at the 49th Annual Academy of Country Music Awards in Las Vegas, Nevada April 6, 2014. REUTERS/ Steve Marcus (UNITED STATES - Tags: ENTERTAINMENT)(ACMAWARDS-ARRIVALS)
Heute gehe es ihr wieder gut, Crow versucht sich keine großen Sorgen um ihre Gesundheit zu machen - stattdessen konzentriert sie sich lieber auf die positiven Dinge im Leben. Sie erklärt:
"Ich denke nicht mehr daran. Ich denke nicht daran, ob mein Krebs zurückkommt oder ob mein Gehirntumor wächst oder irgendsowas. Ich habe viel mit meinen Kindern zu tun. Mein Ziel ist es, so lange wie möglich für sie da zu sein und jede Sekunde davon zu genießen. Aber ich würde schon sagen, dass mein Leben sich verändert hat, seit ich die Diagnose bekommen habe. Es hat mir die Freiheit gegeben, einfach zu sagen 'Hey, lasst uns einfach weiterleben'. Wenn du Kinder haben willst, adoptiere oder habe einfach eines, hol dir Sperma, wie auch immer."