Sharon Stone

© /facebook

Bild auf Facebook
08/01/2016

Sharon Stone: Wie sie mit 58 derart fit bleibt

Der Filmstar zeigt sich im Bikini und präsentiert sich top in Form. Ihr Workout und Essgewohntheiten.

Auf Facebook postete Sharon Stone (58) – ihres Zeichens Hollywoods Sexbombe der 1990er-Jahre – dieses Bikini-Bild und lässt damit so manches Jungmodel ziemlich alt aussehen.

Dabei wolle sie aber gar nicht für immer jung sein, so die Schauspielerin in Shape Magazin vor einiger Zeit:

„Ich möchte keine ‚alterslose Beauty‘ sein. Ich möchte eine Frau sein, die für ihr Alter das bestmögliche aus sich macht.“

Dass sie auf Filler wie Hyaluron-Injektionen schwört,um Falten aufzufüllen, ließ sie auch vor Kurzem wissen. Sie macht sogar Werbung für die Beauty-Behandlung. Mit dem Hyaloronsäre-Gel Restylane hatte sie die Unterspritzungen von Wangenknochen, Tränensäcken und der Nasolabialfalte. Sie will beweisen, dass derlei Eingriffe keine Sünde sind und man nicht wie eine Plastikpuppe aussehen muss, wenn man sich Falten wegspitzen lässt.

Workout und Ernährung

Disziplin ist aber auch gefragt, wenn es darum geht, körperlich in Form zu bleiben. “Ich trainiere nur so viel, wie ich es für nötig halte. Ich möchte gut aussehen in einem Bikini, daher trinke ich nicht sechs Bier und esse eine Pizza und frage mich, warum es nicht geklappt hat.”

Einen Personal Trainer hat sie nicht, auf neuartige Geräte verzichtet sie: “Ich glaube, dass man nicht alles ausprobieren muss, aber man sollte es durchaus schaffen, sein eigenes Körpergewicht zu stemmen. Ich denke, wir sollten alle in der Lage sein, mit unserem eigenen Körper zu arbeiten.”

Ein privates Fitnessstudio wie viele andere Promis hat sie nicht. Sie geht in ein 24-Stunden-Gym, in dem sie immer wieder andere Körperteile trainiert, so Stone. Ganzkörper-Stretching, Krafttraining, Yoga und Tanzen halten sie fit.

Sie isst vor allem mageres Fleisch und Fisch, verzichtet auf Salz und jede Art von Fertigprodukten. Außerdem gibt es keine Eier oder Milchprodukte für die Schauspielerin. Appetitanreger wie Wurstwaren, Butter kommen auch nicht auf den Tisch.

Auf Süßes mag Stone aber nicht verzichten. Wenn es um Desserts geht, dann isst sie aber vorwiegend Gerichte mit natürlicher Süße, ohne Zuckerzusatz.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.