Stars
08.10.2017

Scheidung bei Maite Kelly

Die Sängerin hat mit Florent Michel Raimond drei gemeinsame Töchter.

Alles aus bei Maite Kelly. Die Sängerin und und ihr Mann Florent Michel Raimond haben sich nach 11 Ehejahren getrennt. Die beiden waren seit 2005 verheiratet und haben drei gemeinsame Töchter.

Ganz überraschend ist die Trennung der Zwei jedoch nicht gekommen, da die Sängerin erst vor kurzem in einem Interview mit 'inTouch' verriet, dass sie nicht mehr ganz so verliebt sei.

Zumindest antwortete sie auf die Frage, ob sie Raimond noch liebt: "Es gibt Tage, ja. Es gibt Tage, nein." Das war wohl schon ein Hinweis auf die prekäre Situation daheim.

Trennung auf Facebook verkündet

Jetzt ist es jedenfalls offiziell: Maite hat das Beziehungs-Aus selbst auf ihrem Facebook-Account publik gemacht. Dort schrieb sie auch im Namen ihres Noch-Ehemannes:

"Liebe Freunde, bevor ihr es aus den Medien erfahrt, möchten wir uns hiermit persönlich bei euch melden und mitteilen, dass wir beide gemeinsam entschieden haben, dass wir zunächst getrennt leben wollen. Nach wie vor sind wir miteinander liebevolle und verantwortungsvolle Eltern von drei wundervollen Kindern."

Im gemeinsamen Unternehmen Aroma Garden wollen sie weiterhin zusammen arbeiten. Das Paar, das sich 2002 auf einem Kelly-Family-Konzert kennen und lieben lernte, bittet die Medien darum, "die Privatsphäre zu respektieren."