© Polaris/laif/Christopher Evans

Neue Aufgabe
08/06/2016

Sasha Obama jobbt in Fast Food-Lokal

Die Präsidententochter gibt sich bodentständig.

Obamas "Kleine" jobbt für eine für eine Handvoll Dollars: Die jüngere Tochter von US-Präsident Barack Obama (55), Sasha (15), bessert ihr Taschengeld mit einem Ferialjob im Fischrestaurant "Nancy’s" auf der Insel Martha’s Vineyard auf.

Dort urlaubt die Präsidentenfalmilie jedes Jahr im Sommer. Die First Lady und Barack Obama reisen in den nächsten Tagen an.

Von sechs Männern - ihren persönlichen Bodyguards - wird Sasha im Fast Food Restaurant begleitet. Sie sitzen während ihres Dienstes vor dem Lokal in einem Auto. Zunächst stand die 15-Jährige am Fenster des Lokals und nahm Mitnahme-Bestellungen an. Nachdem aber bekannt wurde, dass es sich bei der neuen Sommer-Praktikantin um die Präsidententochter handelt und immer mehr Schaulustige ihr einen Besuch abstatteten, wechselte sie ins Innere des Restaurants.

Die ältere Tochter Malia Obama macht derweil mit ausschweifenden Partytouren von sich reden. Sie hat die Highschool gerade beendet, macht nun ein Jahr Pause und wird dann in Harvard studieren.

Ab November, wenn Papa Barack als US-Präsident abgelöst wird, können die beiden jungen Damen dann ihr Privatleben wohl mit etwas weniger Medienaufmerksamkeit genießen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.