© dapd/Roberto Pfeil

Herz
07/21/2015

Sarah und Pietros Sohn wurde notoperiert

Das Paar spricht in ihrer Sendung von den Herzproblemen ihres Sohnes.

Sarah und Pietros Sohn befand sich für einige Zeit in Lebensgefahr. Wie das 'DSDS'-Paar nun in seiner Doku 'Sarah und Pietro... bekommen ein Baby' enthüllte, musste ihr Sohn Alessio sogar kurz nach der Geburt notoperiert werden, nachdem bei einer Routineuntersuchung Unregelmäßigkeiten am Herzen festgestellt wurden. Zuvor hatten sie zu den Details ihres Krankenhausaufenthalts immer geschwiegen.

Unter Tränen sprachen die beiden über die schlimmsten Wochen ihres Lebens, in der sie hofften und bangten. "Unser Sohn hat uns gezeigt, dass das Wichtigste auf der Welt die Familie und die Gesundheit sind", so Pietro. Seine Frau pflichtete ihm bei: "Gesundheit ist das Allerwichtigste. Und das kann man für kein Geld der Welt kaufen. Wir hatten ja alles, uns ging es sehr gut. Vielleicht musste dann mal so etwas passieren, damit man sieht, was im Leben wirklich wichtig ist."

Endlich daheim

Aus der schlimmen Situation heraus sei die Familie nun noch stärker zusammengewachsen. Seit einigen Tagen ist das erste Kind der beiden endlich zu Hause. Fast einen Monat musste der Spross im Krankenhaus bleiben, seine Eltern sind ihm währenddessen nicht von der Seite gewichen. Nun können die Drei ihr Familienglück endlich in den eigenen vier Wänden genießen: "Wir haben durch Alessio neue Kraft gewonnen und wissen nun, was im Leben zählt. Damit können wir ein ganz neues Leben beginnen."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.