© pps.at

Statement
10/28/2016

Sarah Lombardi: Erste Worte zur Trennung

Nach Pietro nimmt jetzt auch Sarah zum Ehe-Aus Stellung.

Erst im vergangenen Jahr kam ihr gemeinsamer Sohn zur Welt. Nun ist alles aus beim ehemaligen DSDS-Traumpaar: Nachdem Kuss-Fotos von Sarah Lombardi und ihrer Jugendliebe Michael T. aufgetaucht waren, ließen die Lombardis nach vielen Gerüchten ihre Trennung bestätigen. "Sie werden sich als Paar trennen", hieß es von Seiten des Managements.

Sarah Lobardi: Erste Worte zur Trennung

Sarah Lombardi war nach Publikwerden der Fotos untergetaucht. Jetzt meldete sich die 24-Jährige zum ersten Mal nach dem Liebes-Aus zu Wort. In einem Facebook-Posting erklärte sie, dass Sohn Alessio jetzt höchste Priorität habe.

"Wie ihr wisst haben Pietro und ich uns getrennt . Die Verantwortung die wir für unseren kleinen alessio tragen steht jetzt im absoluten Fokus denn für uns gibt es nichts wichtigeres auf der Welt als dieses kleine Herz was 9 Monate in Mamas Bauch schlug. Wir werden beide immer seine Eltern sein und ihn gemeinsam lieben."

Zu ihrem Verhältnis zu Michael T. äußerte sich die Jungmama nicht.

Pietro Lombardi hatte zunächst die Echtheit der pikanten Bilder von seiner Noch-Ehefrau angezweifelt. Schließlich soll er es aber gewesen sein, der die Scheidung beantragte. Ein Sorgerechstsstreit steht aber offenbar nicht ins Haus.

"Ich bin der Papa, Sarah ist die Mama. Alessio braucht uns beide. Eine Mama ist das Wichtigste im Leben. Daher würde ich niemals ein alleiniges Sorgerecht wollen. Mein Kind ist das Wichtigste in meinem Leben und es wird gesund bei Mama und Papa aufwachsen", hatte Pietro Lombardi erst kürzlich verlautbart.

Fans wollen das Liebes-Aus des DSDS-Pärchens aber anscheinend nicht kommentarlos hinnehmen. Vor allem Sarah wird von vielen kritisiert. Für ihr erstes Statement nach der Trennung erntete die junge Mama zahlreiche bitterböse Sprüche, wie: "Frauen wie du machen gute Männer kaputt und was übrig bleibt sind gebrochene Herzen" und "Wenn er (Anm. Alessio) dir so wichtig ist, frage ich mich warum du dann so dumm bist und fremdgehst."

Im Gegensatz zu seinen Fans, hat Pietro bisher aber kein böses Wort über die Mutter seines Kindes verloren.

Pietro & Sarah: So geht eine respektvolle Trennung

Keine bösen Worte, keine Schlammschlacht: Anders als bei dem einstigen Traumpaar Angelina Jolie und Brad Pitt, geht das junge Paar Sarah und Pietro Lombardi - beide erst 24 - einen stilsicheren Weg was ihre Trennung angeht.

Vom Management ließen sie nach vielen Gerüchten bestätigen: "Sie werden sich als Paar trennen."

In den letzten Tagen waren Fotos von Sarah aufgetaucht, die sie küssend und innig mit ihrer Jugendliebe Michal T. zeigten. Zunächst dachte Pietro, es handle sich um eine Fotomontage. Diese Aussage auf Facebook hat der Sänger aber dann schnell gelöscht.

Die Folge der publizierten Bilder und der Fremdgehgerüchte: Scheidung nach fünf Jahren Beziehung und einem gemeinsamen Sohn - Alessio ist 16 Monate alt.

Dementiert Forderung für alleiniges Sorgerecht

Die Zeitschrift Express hatte erklärt, dass Pietro angeblich um das alleinige Sorgerecht für Alessio kämpfen will.

Nach einer Aussprache der beiden am Dienstag, verließ Pietro als Erster hoch erhobenen Hauptes das Treffen. Laut Bild ist er derjenige, der die Scheidung nach den pikanten Bildern seiner Noch-Ehefrau will.

Sein Statement: "Mir geht es gut. Bald kommen die Fakten auf den Tisch. Ich habe mich total gefreut, meinen Sohn Alessio endlich wiederzusehen, er war ja mit meiner Frau unterwegs."

Sarah bleibt still

Kurz darauf kam Sarah mit Sohn Alessio aus dem Haus. Sie wirkte aufgelöst, traurig und weinte. Bislang hat sich die Sängerin noch nicht zur Trennung geäußert.

Die Absicht, das alleinige Sorgerecht zu wollen, dementiert Pietro auf Facebook: "Ich bin der Papa, Sarah ist die Mama. Alessio braucht uns beide. Eine Mama ist das Wichtigste im Leben. Daher würde ich niemals ein alleiniges Sorgerecht wollen. Mein Kind ist das Wichtigste in meinem Leben und es wird gesund bei Mama und Papa aufwachsen. Und aus meinem Mund kam noch nie der Satz 'alleiniges Sorgerecht'. Mama und Papa sind wichtig. Danke !!!"

Kein böses Wort kommt ihm über Sarah über die Lippen: "Wir haben eine gemeinsame Verantwortung unserem Sohn gegenüber und werden aus diesem Grund auch immer miteinander verbunden sein."

So viel Courage gibt's ganz offensichtlich nicht bei allen Promi-Paaren.

Pietro wurde als Sieger von "DSDS" im Jahr 2011 bekannt. Sarah Engels wurde Zweite. Die beiden verliebten sich in der Castingshow ineinander.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.