Stars
25.09.2017

Sterbenskrank: ESC-Sieger wartet auf Spenderherz

Sänger Salvador Sobral liegt schwerkrank auf der Intensivstation.

Große Sorge um den diesjährigen Eurovision Song Contest-Gewinner Salvador Sobral: Der portugiesische Sänger liegt auf der Intensivstation und wartet auf ein Spenderherz.

ESC-Sieger wartet auf Spenderherz

Mit seiner Ballade "Amar Pelos Dois", die Sobral zusammen mit seiner Schwester Luisa performte, gewann er im Mai den Song Contest für Portugal. Doch der 27-Jährige ist schwer herzkrank. In den letzten Monaten hat sich sein Zustand dramatisch verschlechtert. Wie Correio da Manhã berichtet, liegt Sobral derzeit auf der Intensivstation im Krankenhaus Santa Cruz in Carnaxide, nahe Lissabon, wo er auf ein Spenderherz wartet.

Wenig Hoffnung

Die Ärzte hätten jedoch wenig Hoffnung. Die portugiesische Zeitung spricht von einem "Wettkampf gegen die Zeit".

Aufgrund seiner Herzkrankheit hat sich der Sänger auf Anraten seiner Ärzte zuletzt aus der Öffentlichkeit zurückgezogen.

Am 8. September hat der aus einer portugiesischen Adelsfamilie stammende Musiker, zu dessen Vorfahren Karl I. von Hohenzollern zählt, vor 3.000 Leuten sein vorerst letztes Konzert gegeben.

Auch in einem Youtube-Video hat sich Sobral inzwischen von seinen Fans verabschiedet. Es sei an der Zeit, seinen "Körper der Wissenschaft zu übergeben", so der herzkranke Sänger.

Internationale Songcontest-Stars wie der ukrainischen Musiker Jamal, der spanische Sänger Manel Navarro und Alexander Rybak, der ESC-Gewinner von 2009, drücken via Social Media ihre Anteilnahme aus und senden hoffnungsvolle Nachrichten.