Stars
01.07.2017

Heißen SO die Zwillinge von Beyoncé & Jay-Z?

Beyoncés Babys sollen außergewöhnliche Namen haben

Von wegen Bea und Shawn! Vor wenigen Wochen brachte Pop-Superstar Beyoncé (35) in einem Krankenhaus in Los Angeles ein Mädchen und einen Jungen zur Welt. Noch vor kurzem wurden Insider zitiert, die behauptet haben, dass die Babys der Sängerin und ihres Ehemanns Shawn Jay-ZCarter (47) eher gewöhnliche Namen haben sollen. Nämlich Bea und Shawn.

Jetzt kommt aber heraus, dass dem anscheinend doch nicht so ist. Laut dem US-Klatschmagazin TMZ hat sich die Firma von Beyoncé und Jay-Z die Rechte an den Namen Rumi Carter und Sir Carter sichern lassen.

Rumi war übrigens ein persischer Mystiker, Gelehrter und einer der bedeutendsten persischsprachigen Dichter des Mittelalters. Könnte also eine Hommage an ihn sein. Er veröffentlichte tausende Gedichte über Liebe, Freiheit und Religion.

Die beiden Superstars haben sich die Namen anscheinend als Markenzeichen für eine Vielzahl an Produkten eintragen lassen. Kosmetika, Taschen, Rasseln, Wasserflaschen und Schlüsselanhänger sollen laut TMZ dazu gehören.

Nicht ungewöhnlich, wenn man bedenkt, dass sie auch den Namen ihrer ersten TochterBlue Ivy(5) schützen haben lassen. Beyoncés Sportlabel "Ivy Park" ist nach ihr benannt.

Bislang hat sich das Musiker-Paar offiziell aber noch gar nicht zur Geburt ihrer Zwillinge geäußert. Auf die ersten Babybilder muss man also noch etwas warten.