Robbie Williams: Yoga & Gemüse statt 8 Monate Bettruhe

Robbie Williams
Foto: pps.at Robbie Williams.

Robbie Williams sprach in einem Interview über sein schweres Bandscheibenleiden und darüber, wie er sich heute fit hält.

Es war ein schwieriges Jahr für Robbie Williams, der in den letzten Monaten immer wieder mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen hatte. Im September musste der Popstar sogar überraschend seine Tour abbrechen, um sich im Spital behandeln zu lassen (dazu mehr). In einem Interview verriet Williams nun erstmals, wie schlimm es um seine Gesundheit wirklich stand – und was ihm schließlich bei der Genesung half.

Yoga & Gemüse statt Rücken-OP

Sein Rücken habe ihm enorm zu schaffen gemacht, wie Williams jetzt in der Talkshow "Loose Women" gestand.

"Ich hatte einen Bandscheibenvorfall, eine Hernie in meinem Nacken und Arthrose in meinem unteren Rücken. Ich war ein Wrack. Ich habe jeden Abend mehrere Spritzen bekommen, um auf die Bühne gehen zu können", erzählte der Sänger.

Schließlich hätten ihm seine Ärzte zu einer Operation geraten. Die Diagnose der Ärzte hätten ihn völlig fertig gemacht: "Für die Operation wollten sie zwei meiner Rippen brechen, meinen Rücken öffnen und dann eine Platte auf meine Rippen legen. Dann hätte ich für acht Monate still liegen müssen. Acht Monate der Genesung. Acht Monate nur ich, YouTube und Fernsehen."

Doch das kam für Williams nicht infrage. Er entschied sich, mit den Konzerten zu pausieren und begann, einen gesünderen Lebenswandel zu praktizieren. Sport und eine vegetarische Ernährung stehen nun auf dem Programm des Entertainers.

British pop star Robbie Williams performs during t… Foto: AP/Ettore Ferrari

"Ich mache sehr viel Yoga und Pilates und ernähre mich auf pflanzlicher Basis. Ich habe gehört, dass der Verzehr von viel Fleisch Entzündungen im Körper hervorruft. Deshalb habe ich meine Ernährung umgestellt und das hat mich gerettet", so Robbie.

Er sei zwar nicht völlig vegan, nehme aber hauptsächlich pflanzliche Lebensmittel zu sich. Bereits im Oktober hatte Williams in einem Video erzählt, dass die Änderung seiner Gewohnheiten seine Gesundheit positiv beeinflusse. "Ich weiß, mir wird es bald besser denn je gehen", hatte er damals verkündet.

Auf die Expertise von Ärzten vertraue Robbie Williams zwar grundsätzlich, rate Personen mit Rückenproblemen jedoch dazu, zunächst einmal den eigenen Lebensstil zu überdenken, bevor man sich einer schmerzhaften Operation unterzieht.

(kurier / spi) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?