Stars
27.07.2017

Rihanna: Ein bisschen rund - na und?

Die Sängerin hat etwas zugenommen. Schon muss sie sich mit Schwangerschaftsgerüchten herumschlagen.

Schon seit Anfang des Jahres zeigt Rihanna (29) sich mit etwas mehr Kurven in der Öffentlichkeit. Weil die Sängerin jetzt aber noch etwas fülliger wurde und sich in einem weiten Kleid präsentierte, schreiben Klatschmedien im Handumdrehen eine Schwangerschaft bei dem Superstar herbei.

Dabei war sie erst gestern Abend in einem engen Zweiteiler zu sehen, der keine Schlüsse auf einen Babybauch zulässt. Rihanna selbst soll mit dem kleinen Kilo-Aufschwung aber alles andere als zufrieden sein. Die Schwangerschaftsmeldungen werden sie daher vermutlich wenig freuen.

Trotzdem hat RiRi ganz offenbar genug Selbstbewusstsein, um auch ihre neue Figur stolz zu zeigen. Der bauchfreie Auftritt beweist, dass sich das toughe Goldkehlchen nicht versteckt und auch mehr Kurven äußerst sexy an ihr aussehen.

So hat Rihanna am Beginn ihrer Karriere ausgesehen.

Jennifer Aniston ist wütend

Schon Schauspielerin Jennifer Aniston (47) wehrte sich im Vorjahr äußerst wütend gegen die öffentliche Beurteilung ihres Körper und schrieb einen offenen Brief, nachdem unzählige Medien von einer Schwangerschaft berichteten, als sie mit Bäuchlein im Bikini gesichtet wurde. Schon kleine Mädchen bekämen eingeimpft "dünn zu sein und wie Supermodels oder Schauspielerinnen aussehen zu müssen" kritisierte sie.

Eva Longoria isst nur zu viel Käse

Und auch Promi-Latina Eva Longoria (42) nerven die Baby-Spekulationen gewaltig, seit sie etwas zugenommen hat. "Ich bin nicht schwanger, sondern habe nur jede Menge Käse gegessen, viel Wein getrunken und hatte viele Pancakes", so ihr cooles Statement. Ohne Scheu präsentiert sie sich auch jetzt wieder auf ihrer Instagram-Seite. Allen Bodyshaming-Meldungen zum Trotz.