Ralf Moeller: Hollywoods Mann aus Stahl

…
Foto: KURIER/Franz Gruber Der starke Mann Hollywoods: Ralf Moeller

Der deutsche Actionheld Ralf Moeller über Fitness, Filmpläne und "Fehltritte".

Hektisches Treiben in der 820 Quadratmeter großen Royal Penthouse Suite im Wiener Nobel-Hotel Park Hyatt. Ein Shooting für den innovativen Fitness-Anzug "Easy Motion Skin" stand an (inmotion24.com) – was nicht nur den Markenbotschafter, den deutschstämmigen Hollywood-Riesen Ralf Moeller (57) im Sinn des Wortes unter Strom setzte, sondern vor allem die Mädels am Set ziemlich freute. Kichernd drückten sie sich in den Gängen herum, um einen Blick auf den Berg von einem Mann beim schweißtreibenden Training zu erhaschen.

Ralf Moeller… Foto: KURIER/Franz Gruber Trainer Fabian Plato mit Ralf Moeller Angesprochen darauf, lachte er verschmitzt: "Ich mag das, ich mag eine gute Atmosphäre. Ich stelle mich ja auch darauf ein, bin ja schon lange genug im Geschäft. Das lockert doch auf. Ich hab damit kein Problem, ich mag Menschen!"

Der ehemalige Mr. Universe (1986) – damals 135 Kilo geballte Muskelkraft, auf 197 Zentimeter verteilt – hat auch jetzt noch sehr imposante Ausmaße. "Früher hab ich beim Bankdrücken schon so 245 Kilo geschafft. Heute trainiere ich nicht mehr ganz so schwer. Wobei, schon auch noch mit 40-, 45-Kilo-Hanteln für den Bizeps", grinste er. Überhaupt ist der Sport nach wie vor ein ganz wichtiger Bestandteil seines Lebens, er hat auch selbst ein Work-out-Programm (hollywoodfit.de) für über 50-Jährige entwickelt.

"Ich werde immer trainieren. Ob im Studio, ob auf dem Rad oder beim Treppensteigen. Und jetzt erst mit diesem Anzug überhaupt, das ist ganz toll für die Tiefenmuskulatur. Damit kann man ein wirklich ziemlich effektives Work-out machen. Zwei bis drei Mal die Woche, 20 Minuten. Und man muss dazu nicht zwangsläufig in ein Gym, denn den Anzug kann man überall hin mitnehmen, der passt in jeden Koffer. Ein mobiles Fitness- und Wellness-Center", so Moeller, der aber auch zugibt, sich nicht nur zu kasteien, sondern sich auch mal gern etwas zu gönnen.

"Ich liebe Apfelstrudel und Käsekuchen. Ich esse gerne auch Eis mit viel Schlag und ab und zu Schokolade. Ich mag schon gerne die süßen Seiten des Lebens. Aber da ist schon auch die Disziplin, es nicht jeden Tag zu machen."

Beim Film ist der Vater zweier Töchter (Laura & Jacqueline, von seiner Ehefrau Annette lebt er seit 2011 getrennt, die beiden haben 1989 geheiratet) immer noch ganz dick im Geschäft – Dreharbeiten in Hollywood stehen wieder an.

Er wird für den Thriller "Ice" von Chuck Russel gemeinsam mit Superstars wie Alec Baldwin vor der Kamera stehen. "Es geht um Diamanten. Ein Thriller über Habsucht und Gier. Wenn es um Schätze geht, da flippen die Leute halt manchmal aus", verrät der Schauspieler, der seit 1992 in Los Angeles lebt.

Und auch in Deutschland steht für den "Best Buddy" von Ex-Gouvernator Arnold Schwarzenegger (68) noch ein Komödien-Projekt an.

Welch rares Mannsbild: Hirn, Körper, Herz & Humor!

(kurier) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?