© sat 1

Ruhm um jeden Preis
09/07/2016

Die abgekartete Trennungs-Show der Lugners

Cathy Lugner plärrt im TV um ihre Ehe - und Richard Lugner kann es nicht lassen, sich selbst im Container zu inszenieren.

Er ist der erste Ehemann, der seiner Frau im Big Brother Container einen Besuch abstattet. Der inszenierungswütige Baumeister Richard Lugner kann es nicht lassen, jede Möglichkeit für Publicity zu nutzen - und sei es auf Kosten seiner Ehe.

Gestern Abend hat Mörtel seine Frau Cathy Lugner zur Aussprache gebeten - vor laufenden Kameras. Cathy Lugner war nicht begeistert vom Anblick ihres Liebsten. Das geforderte Busserl gab es nicht für Mörtel. "Nicht nach allem, was passiert ist", beschwert sich Frau Lugner.

Zur Vorgeschichte: Cathy ist in den Promi Big Brother Container gezogen, zum Missfallen von Lugner. In der Show hat sie dann über ihre Beziehung erzählt: Viele würden sich in ihre Ehe einmischen, es gäbe Psychoterror, sie werde als Miststück gesehen, die es nur auf sein Geld abgesehen habe.

Das alles hat den Baulöwen angeblich in Rage gebracht.

In mehreren Interviews ärgerte er sich über Cathy und die Teilnahme an der Show. Frau Lugner wiederum wütete im Container, weil Mörtel sich zur Show äußerte. Er hatte ihr das große Schweigen versprochen. Das Ping-Pong des beleidigt seins wurde von Sat. 1 dankend angenommen. Der Zwist im Hause Lugner wird nun vor deutschem Publikum groß inszeniert.

Kein Busserl für Richie

Lugner durfte dafür sogar in den Container - die romantische Versöhnung hat es vor den Kameras nicht gegeben, aber etwas mehr Prominenz hat der Eklat den beiden in Deutschland eingebracht - wohl ohnehin der sehnsüchtigste Wunsch beider Parteien.

Abgekartetes Spiel?

Einige Lugner-Kenner vermuten hinter der Ehekrise ein abgekartetes Spiel. Auch Big Brother-Insasse und Lugner-Bekannter Prinz Marcus von Anhalt analysierte ohne Mitleid für Cathy: "Lugner ist Medienprofi. Er tut alles für eine Schlagzeile. Diese Welt ist eben ein heißes Pflaster. Entweder man spielt mit und kann damit umgehen oder man hält sich eben fern. Sie kennt ihren Ehemann."

Vor genau zwei Jahren haben die beiden geheiratet. Vielleicht ist die TV-Show nun die perfekte Bühne für eine medienwirksame Trennung - und die 120.000 Euro Container-Gage für Cathy der erste Schritt in die finanzielle Selbstständigkeit.

Wirklich abkaufen tun den Lugners ihre Herzschmerz-Geschichte offenbar nicht einmal die Big-Brother-Kollegen.