Stars
17.01.2018

Prinz Harry: Streit mit Vater Charles

© Bild: pps.at

Prinz Harry soll sich mit seinem Vater Charles wegen seiner bevorstehenden Hochzeit gestritten haben.

Am 19. Mai ehelicht Prinz Harry seine Verlobte Meghan Markle in der St. George's Kapelle im Windsor Castle. Nun soll sich der 33-Jährige mit seinem Vater Charles bezüglich der Hochzeitsplanung in die Haare bekommen haben.

Streit wegen Weddingplaner

Bei der Organisation des anstehenden Events will sich das zukünftige Brautpaar offenbar von niemandem dreinreden lassen. Wie die Daily Mail berichtet, soll Harry die Hilfe seiner Familie abgelehnt haben.

Ganz zum Ärger von Harrys Papa Charles: Dem Blatt zufolge wollte dieser eigentlich seinen ehemaligen Diener Michael Fawcett als Hochzeitsplaner einstellen. Den Vorschlag sollen Harry und Meghan jedoch entschieden abgeschmettert haben.

"Der Prinz von Wales glaubt, dass Michael ein wunderbarer Eventplaner sei. Aber der Vorschlag führte zu Spannungen", erzählt ein Bekannter gegenüber der Zeitung.

Britain's Prince Harry and his fiancee Meghan Markle leave after their visit to the Reprezent 107.3 FM radio station in Brixton,… © Bild: AP/Frank Augstein

Dem zukünftigen Brautpaar schwebe keine "weiße und klassische Hochzeit" vor.

"Sie wollen, dass es lustig wird und zu ihnen als Paar und zu ihrer Familie und ihren Freunden passt. Es wird immer noch eine royale Hochzeit werden - nur eben keine traditionelle", so der Insider (

mehr Details zu Harrys Hochzeit

).

Harrys Junggesellenparty soll laut Radar Online übrigens im Schweizer Skiort Verbier, in seiner Lieblingsbar "La Vache" stattfinden, welches Rugby-Weltcup-Gewinner Lawrence Dallagio, Sänger James Blunt, Superbike-Champion Carl Fogarty und Harrys Kumpel, dem britischen Restaurant-Besitzer Rob Sawyer, gehört.