Stars
23.07.2017

Prinz George: Was der kleine Royal jetzt lernen muss

Der Windsor-Spross wurde am 22. Juli vier und kommt schon heuer in die Schule.

Kinder, wie die Zeit vergeht. Eben noch am Arm seiner Mama bei der Taufe in der "Chapel Royal" und jetzt beginnt für den kleinen Prinzen George schon der Ernst des Lebens.

Privatschule

Am 2. Juli feierte der Briten-Spross seinen vierten Geburtstag und ab September muss er bereits die Schulbank drücken. Und zwar in der "Thomas’s Battersea"-Privat-Schule um wohlfeile 17.604 Pfund (19.664 Euro) pro Jahr.

Die gesamte Familie wird daher vom Landsitz Anmer Hall in den Kensington-Palast übersiedeln.

Neben den klassischen Fächern werden in der exklusiven Bildungsstätte für 540 Vier- bis 13-Jährige auch Kunst, Ballett, Theater, Französisch, Musik und Sport unterrichtet.