Stars
17.06.2017

Nicht wiederzuerkennen: Jonah Hill hat abgespeckt

Der "Wolf of Wallstreet"-Star hat extrem abgenommen.

Aus Filmen wie "Superbad" (2007) oder "The Wolf of Wallstreet" (2013) kennt man Schauspieler Jonah Hill eigentlich als beleibteren Kerl. In den vergangenen Monaten hat Hill jedoch erheblich abgenommen – und präsentiert sich nun schlanker denn je.

So hat Jonah Hill abgenommen

Bereits während der Dreharbeiten zu "Moneyball" (2011) mit Brad Pitt hatte Hill, der neben der Schauspielerei auch als Produzent, Drehbuchautor und Comedian tätig ist, 20 Kilo abgespeck - danach aber wieder zugenommen. Jetzt hat er wieder an Gewicht verloren.

Schon bei den SAG Awards im Jänner machte der 33-Jährige einen wesentlich schlankeren Eindruck. Auf jüngsten Fotos wirkt er nun aber fitter denn je.

"Das hab ich größtenteils meiner Diät zu verdanken", erzählte Jonah dem Magazin Metro über seinen Abnehm-Erfolg.

"Ich wünschte, ich könnte erzählen, dass ich irgendetwas Verrücktes getan hätte, wie Pillen genommen, oder so", scherzte Hill. "Aber ich war bei einem Ernährungsberater und er hat mir gesagt, dass ich meine Essgewohnheiten umstellen soll. Ich habe herausgefunden, dass japanisches Essen sehr gut für mich ist."

Außerdem setzt Jonah Hill auf "Clean Eating", eine Ernährungsform bei der man unter anderem auf Zucker, Weißmehl und künstliche Zusatzstoffe verzichtet wird.

Zum Vergleich: Hill 2011 in "Wolf of Walstreet":

Bei den SAG Awards im Jänner: