Stars
13.04.2017

Neuigkeiten für "Friends"-Friends

Lisa Kudrow spricht sich für eine TV-Reunion aus und in New York gibt's schon bald ein Musical zur Serie.

Neuauflage (1).Eingefleischte Fans der Kult-Serie "Friends" können sich freuen: Die Geschichten um die legendäre New Yorker Clique, die ab 1994 über die Bildschirme flimmerten, werden bald im Big Apple zu sehen sein – und zwar als Musical. Allerdings werden die bekanntesten Folgen der Serie als Parodie nachgespielt.

Das Drehbuch stammt von Bob und Tobly McSmith, die schon ironische Bühnenversionen von "Full House" oder "The Kardashians" verfassten. Wer auf eine etwas ernster gemeinte Reunion der Truppe wartet, könnte aber auch bald jubeln. Lisa Kudrow (53) hat erst kürzlich erklärt, dass sie sehr gerne wieder in die Rolle von Phoebe Buffay schlüpfen würde.

Außer Jennifer Aniston (48) sind die "Friends" derzeit nicht mit anderen Projekten befasst. Aber Kudrow fragt die Fans nach Hilfe für einen Comeback-Grund: "Die Clique hängt nicht mehr im Café herrum.Chandler und Monica wohnen woanders, Phoebe und Mike wahrscheinlich auch. Aus welchem Grund sollten alle wieder zusammen kommen?"