© EPA/SEBASTIEN NOGIER

Stars
11/23/2021

Russischer Oligarch spendet Charlène Trost: So nahe stehen sich die Fürstin der Milliardär

Bereits seit einiger Zeit soll Fürstin Charlène mit dem russischen Oligarchen Vladislav Doronin in Kontakt stehen.

Nach ihrem monatelangem Aufenthalt in Südafrika hat sich Fürstin Charlène aufgrund von Erschöpfung in eine Klinik begeben. Die gesundheitlichen Probleme der vergangenen Wochen hatten an ihr gezehrt. Schon bald nach Charlènes Rückkehr an den Fürstenhof sei es offensichtlich geworden, dass Charlène "überfordert" war und sich "weder den offiziellen Pflichten noch dem Leben im Allgemeinen oder gar dem Familienleben stellen" konnte, hatte Fürst Albert vergangene Woche über seine Frau gegenüber People erzählt. In einer Klinik außerhalb Monacos werde sich die zweifache Mutter in den kommenden Wochen kurieren. Wo genau sich Charlène derzeit aufhält, hat der Fürstenpalast nicht bekannt gegeben. Gemunkelt wird aber, dass sich Alberts Ehefrau in einer Luxus-Klinik in der Schweiz einer Therapie unterziehen soll. 

Fürstin Charlène: Trost von Milliardär Vladislav Doronin? 

Albert betonte, dass seine Frau in dieser schwierigen Zeit seine vollste Unterstützung habe. Einer, der Charlène in ihrer Krise ebenfalls beistehen soll, ist der britischen Sun zufolge kein Geringerer als der russische Milliardär Vladislav Doronin. Der 59-Jährige war einst mit Supermodel Naomi Campbell zusammen. Nun soll der Oligarch Alberts Ehefrau eine starke Schulter zum Anlehnen bieten.

Der Milliardär und die Fürstin sollen einander schon länger nahe stehen. "Sie kennen sich schon eine Weile", zitiert die Sun eine Quelle aus dem Umfeld der beiden. "Die ganze Geschichte ist sehr komplex und verwirrend, aber Charlène und Vlad standen in Kontakt und verbrachten Zeit miteinander", gibt ein Insider Einblick über die Verbindung der Fürstin zu Doronin. Es sehe ganz so aus, als hätte Charlène in letzter Zeit bei dem Milliardär "Hilfe gefunden."

Welcher Art genau die Beziehung zwischen Alberts Ehefrau und Naomi Campbells Ex-Verflossenem ist, ist nicht bekannt. 2011 soll Doronin mit seiner damaligen Freundin Campbell bei Charlènes Hochzeit mit Albert zu Gast gewesen sein. Die Beziehung des Milliardärs zu Monacos Landesfürstin ist demnach wohl eher rein freundschaftlich. Eine Gefahr für Alberts und Charlènes Ehe dürfte der Kontakt der Fürstin zu Doronin jedenfalls nicht darstellen. Denn während besagter Insider von "Eheproblemen" bei dem Fürstenpaar von Monaco spricht, dementierte Albert gegenüber People Gerüchte um eine vermeintliche Ehekrise abermals vehement.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.