© RTL

Offene Worte
03/22/2017

Leberzirrhose: Nächster Tiefschlag für Naddel

"Naddel" ist nach jahrelanger Alkoholsucht an Leberzirrhose erkrankt.

Die als "Naddel" bekannt gewordene Moderatorin Nadja abd el Farrag leidet an einer Leberzirrhose. In einem am Dienstag vorab veröffentlichten Gespräch mit der Illustrierten Closer sagte die 52-Jährige über die hauptsächlich durch Alkoholmissbrauch verursachte Krankheit: "Mir ist klar, dass ich in meinem Leben etwas ändern muss." Die Krankheit befinde sich noch im Anfangsstadium.

Naddel an Leberzirrhose erkrankt

Die zwischenzeitlich auch finanziell angeschlagene, derzeit beim Einkaufssender Sonnenklar.tv arbeitende Moderatorin hadert in dem Gespräch mit ihrer Erkrankung.

"Ich weiß ja, dass ich mir alles selbst zuzuschreiben habe. Trotzdem frage ich mich, warum bei mir all die Fehler, die ich gemacht habe, umso schlimmer bestraft werden."

Kaum habe sie das Gefühl, sich endlich ein bisschen gefangen zu haben, komme der nächste Tiefschlag. Zuletzt wurde bekannt, dass Naddel bei 1,79 Metern nur noch 46 Kilo wiegt.

Als Grund für die Gewichtsabnahme gab sie ihre Sprunggelenk-Verletzung und ihre ADHS-Medikamente an (dazu mehr).

"Ich weiß, dass das gerade etwas problematisch ist. Ich halte auch Rücksprache mit Ärzten, weil ich mir ja selber Sorgen mache. Zwei Kilo habe ich mittlerweile wieder draufgekämpft", sagte sie damals.

Abd el Farrag war jahrelang mit Unterbrechungen die Lebensgefährtin von Fernsehmoderator Dieter Bohlen. 2001 trennten die beiden sich endgültig.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.