Stars
24.01.2018

Nach 5 Tagen: Erster Ausstieg aus Dschungelcamp

Der Sender RTL bestätigt, dass ein Kandidat die Show vorzeitig verlassen hat.

Der erste Promi hat der Camp verlassen – und zwar nicht, weil er aus der RTL-Show gewählt wurde (erst in zwei Tagen starten die Votings), sondern weil er den Dschungel freiwillig verlassen hat.

Der Sender bestätigt den vorzeitigen Ausstieg, will aber nicht verraten, wer sich genau verabschiedet hat. Nur so viel: Es ist nicht Sydney Youngblood, der schon seit zwei Tagen mit seinem Abschied liebäugelt.

Stattdessen könnte Daniele Negroni das Camp verlassen haben, weil er außer sich vor Wut war, als den rauchenden Kandidaten die Zigaretten nach Regelverstößen gestrichen wurden. "Ich schwöre es bei Gott: Ich raste morgen Mittag aus, wenn ich keine Zigaretten rauchen darf!“ , hatte der Sänger noch gerufen, als er von dem unfreiwilligen Entzug erfahren hatte.

Aber nicht nur Negroni könnte Adieu gesagt haben, auch Tina York könnte aufgegeben haben, nachdem sie fünf Tage lang so gut wie nichts gegessen hat und nach dem Genuss einer Handvoll Trauben Bauchkrämpfe bekam. Die Ärzte im Dschungel sperrten sie von Beginn an wegen ihres Gesundheitszustandes für die Prüfungen im Camp.

Laut der Bild Zeitung hätten beide Kandidaten mit erheblichen finanziellen Einbußen zu rechnen, wenn sie vorzeitig aussteigen. Laut Gerüchten hätte Negroni 50.000 Euro erhalten, wenn er die ganze Zeit über im Camp bleibt, Tina York 100.000 Euro.

Wer den Satz "Ich bin ein Star, holt mich hier raus!" gerufen hat, ist heute um 22:15 Uhr auf RTL zu sehen.