Mensdorff-Pouilly & Rauch-Kallat: Trennung oder nicht?

 Alfons Mensdorff-Pouilly & Maria Rauch-Kallat…
Foto: KURIER/Gerhard Deutsch Mensdorff-Pouilly & Rauch-Kallat waren seit 1994 zusammen.

Scheidung kommt für den Grafen und die Ex-Ministerin nicht in Frage.

Nach 21 Jahren soll alles Aus: Die ehemalige Gesundheitsministerin Maria Rauch-Kallat (66) ist nicht mehr mit dem Lobbyisten Alfons Mensdorff-Pouilly (62) liiert: "Wir sind getrennt. Aber wir lassen uns nicht scheiden. Mehr ist dazu nicht zu sagen", so die ehemalige ÖVP-Politikerin zur Kronen Zeitung.

Das Ex-Paar ließ sich bereits seit Monaten nicht mehr gemeinsam blicken, was schon im Vorfeld Trennungsgerüchte aufkommen ließ.

Er aber hat ganz andere Ansichten was seine Beziehung angeht, erklärt Mensdorff-Pouilly gegenüber Heute: "Wer sagt, dass wir getrennt leben? Zwischen uns ist alles in bester Ordnung. Ich habe meine Frau sehr gerne."

Achso? Die Ex-Politikerin jedenfalls sagt zur Zeitung, dass sie schon vor neun Monaten aus dem Jagdschloss im Burgenland ausgezogen sei.

93. Jägerball Foto: RGE-PRESS/ECKHARTER /Eckharter Rainer

Erste Ehe annulliert

Seit 1994 waren die beiden zusammen. Rauch-Kallat hat ihre erste Ehe, aus der zwei Töchter stammen, sogar im Jahr 2000 annullieren lassen, damit sie Mensdorff-Pouilly auch kirchlich heiraten kann.

"Meine Alte"

Mensdorff ist wegen seiner Rolle als Lobbyist in diversen Causen umstritten. Derzeit ist er Angeklagter im Verfahren um die Vergabe des Blaulichtfunks Tetron.

Der passionierte Jagd-Veranstalter und Schlossherr hat in allen strittigen Angelegenheiten betont, dass seine Frau, die er auch öffentlich gerne "meine Alte" nennt, nichts mit seinen geschäftlichen Aktivitäten zu tun habe.

Fete Imperiale Foto: RGE-PRESS/ECKHARTER /Eckharter Rainer

(apa / csm, mich) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?