Stars
21.12.2017

Mariah Careys Milliardärs-Ex turtelt wieder

James Packer zeigte sich mit neuer Liebe im Nobelskiort Aspen.

Über seine medial groß aufgebauschte Beziehung mit Souldiva Mariah Carey sagt er heute, sie sei ein "Fehler" gewesen. Inzwischen hat der australische Casino-Mogul James Packer aber offenbar wieder sein Herz verschenkt.

James Packer mit neuer Liebe in Aspen

In Aspen zeigte sich der milliardenschwere Unternehmer jetzt in Begleitung einer blonden Schönheit. Händchenhaltend strawanzten die beiden durch den Nobelskiort und machten einen vertrauten Eindruck. Zu seiner neuen Liebschaft hat sich Packer aber noch nicht offiziell geäußert. So prominent wie seine berühmte Ex dürfte sie aber offenbar nicht sein: Der Daily Mail zufolge handelt es sich um ein "kanadisches Model namens Kylie." Insidern zufolge soll sie schon seit ein paar Monaten mit James zusammen sein.

Anfang 2016 hatte sich Packer mit Mariah Carey verlobt. Die Hochzeit fiel jedoch ins Wasser: Im Oktober vergangenen Jahres gab der Unternehmer der Musikikone den Laufpass. Für die geplatzte Verlobung soll der 50-Jährige Mariah Carey zwischen 6 und 13 Millionen Euro Schadensersatz gezahlt haben.

Vor Kurzem hatte Packer dem Magazin The Australian über die gescheiterte Beziehung erzählt: "Es war ein Fehler für mich und es war ein Fehler für sie." Er lernte Mariah "an einem Tiefpunkt" in seinem Leben kennen, so der Immobilien-Tycoon, der einige Luxushotels sein Eigen nennt.

An sich sei sie aber ein nettes und schlaues Mädchen, schwächt Packer ab.

Nachdem sie von ihm in einen Prozess wegen Steuerhinterziehung verwickelt wurde, soll auch Carey alles andere als gut auf ihren Verflossenen zu sprechen sein, der sich 2013 von der Mutter seiner drei Kinder scheiden ließ. Mariah bezeichnet ihn angeblich vorzugsweise als "Mistkerl".

Carey wurde bald nach ihrer Trennung von Packer mit ihrem Background-Tänzer Bryan Tanaka glücklich. Nun scheint auch ihr Milliardärs-Ex wieder für eine neue Liebe bereit zu sein.