Stars
12.04.2017

Ausgenutzt: Mariah Carey warf Toyboy raus

Mariah Carey hat sich von ihrem jüngeren Tänzer-Freund getrennt.

Nach gerade mal fünf Monaten hat Toyboy Bryan Tanaka (33) bei Sing-Star Mariah Carey (47) ausgetanzt.

Alles aus

"Die Trennung ist erst unlängst passiert. Mariah hat Schluss gemacht. Alle hatten gehofft, dass sie es tut. Es gibt Wichtigeres in ihrem Leben", so ein Insider zum US-Tratschportal people.com.

Der Grund soll nicht nur die rasende Eifersucht des jungen Tänzers gewesen sein, er warf zudem Careys Geld nur so beim Fenster raus. Ständig sollen hohe Rechnungen über Schmuck und Schuhe an die Pop-Diva geschickt worden sein.

" Tanaka sagt, er habe niemals für irgendwas bezahlt und sich immer bei Mariah durchgeschnorrt", plaudert ein Freund des Ex-Paares gegenüber Entertainment Tonight aus. "Er wollte immer eine Musikkarriere starten und dachte, die Beziehung mit Mariah würde dabei helfen. Er hat auf eine Zusammenarbeit gehofft."

Auch Careys gutes Verhältnis zu ihrem Ex-Mann Nick Cannon habe zu Spannungen in der Beziehung geführt. Einmal sei es in einem Restaurant sogar zum Streit gekommen: "Tanaka war immer schon sehr eifersüchtig auf diese enge Beziehung und da wurde er dann wütend. Er sprang vom Tisch auf und stürmte davon, um mit einer Kellnerin zu flirten. Er bestellte dann ganz viel Essen und Getränke auf Mariahs Rechnung und sie war wirklich sauer."

Mariah Carey und Bryan Tanaka waren Ende letzten Jahres ein Paar geworden, nachdem die Beziehung der Künstlerin zu dem australischen Milliardär James Packer in die Brüche gegangen war.