© Lady Gaga, Twitter

Safari-Barbie
12/05/2012

Lady Gaga geht auf Safari

Der Pop-Star mag es wild.

Jetzt wird es bei Lady Gaga noch wilder als es ohnehin schon ist. Der Pop-Star, der es gewohnt ist, jede Tag in einem anderen Hotel zu schlafen und am allabendlich auf Konzert-Bühnen zu stehen, machte eine Wildlife-Tour und mutierte zur Safari-Barbie.

In Südafrika bekam sie Löwen und andere Wildtiere zu Gesicht, wie sie auf Twitter kundtat. Johannesburg gefällt der Lady unheimlich gut. "Johannesburg was so wonderful, I can't really put it into words. Im so happy, I haven't slept yet. Laying in bed dreaming of the next tour," so die Sängerin.

Gaga bleibt aber auch in der freien Wildbahn ihrem exzentrischen Modestil treu. Kurzerhand schnitt sie ein Loch in den Safari-Hut, um ihre Frisur zur Geltung zu bringen.

Bis März dauert ihre weltweite Konzert-Tour noch. Ein bisschen Wildlife kommt da zur Abwechslung ganz gelegen.

Gaga backstage

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.