Meghan Markle

© AP/Chris Pizzello

Stars
11/16/2016

Kritik an Harrys Freundin wird immer lauter

Meghan Markles wilde Vergangenheit sorgt für Wirbel.

Jahrelang war Prinz Harry Single. Jetzt hat sich der begehrteste Junggeselle des Vereinigten Königreichs nicht etwa eine Adelige, sondern ausgrechnet eine US-Schauspielerin geangelt: "Suits"-Star

Meghan Markle
hat des Herz des Prinzen erobert. Aber hat Markle das Zeug zur Prinzessin?

Laszive Aufnahmen

Was der Queen nicht gefallen könnte: Meghan ist nicht nur Katholikin. Sie war schon einmal verheiratet. 2011 ehelichte sie ihren Langzeitfreund, Regisseur Trevor Engelson. 2014 folgte die Scheidung.

Auch die freizügige Art der 35-Jährigen sorgt für Gesprächsstoff: Markle stand nicht nur für die Anwaltsserie "Suits", in der sie die Anwaltsgehilfin Rachel Elizabeth Zane spielt, für pikante Szenen vor der Kamera. 2006 spielte sie in einer Folge "CSI New York" eine verführerische Putzfrauz, die des Mordes verdächtig wird.

Jetzt kursiert auch noch ein Nacktfoto von Harrys Freundin im Internet, das sie laut der Klatschseite Naughty Gossip selbst über den Messenger Snapchat verschickt haben soll.

Sexy Instagram-Fotos

Auch auf Instagram postet die Autorin des Lifestyle-Blogs "The Tig" gerne zweideutige Fotos, Bilder aus dem Bett oder im Bikini.

Berechnend?

Obendrein erhebt ausgerechnet ihre eigene Halbschwester schwere Vorwürfe gegen Harrys neue Freundin.

"Meghan ist berechnend und will durch Harry den sozialen Aufstieg", behauptete die an Multiple Sklerose leidende Samantha Grand gegenüber den britischen Medien. Sie ist der Meinung, Markle hätte sie und ihren Vater im Stich gelassen: "Das Königshaus wird erschüttert sein, wenn sie erfahren, was sie ihrer eigenen Familie angetan hat."

Derweil hatte es die Serien-Schönheit selbst nicht immer leicht. Sie wuchs in einem schwierigen Viertel von Los Angeles auf. Ihre Eltern ließen sich scheiden, als sie sechs war. Ihre Mutter Doria (60) hat 2002 Insolvenz angemeldet, verdingt sich heute als Sozialarbeiterin und Yoga-Lehrerin den Lebensunterhalt. Und auch ihr Vater Thomas (72), der früher als Kameramann bei der TV-Serie "Eine schrecklich nette Familie" tätig war, soll pleite sein.

Engagiert

Allen kritischen Stimmen zum Trotz, hat Meghan Markle jedoch auch durchaus Prinzessinnen-Qualitäten: Sie hat neben ihrer Theaterausbildung auch einen Uni-Diplom in "Internationale Beziehungen" in der Tasche und hat schon einmal in der US-Botschaft von Australien gearbeitet. Außerdem engagiert sich Harrys Freundin als Botschafterin von "World Vision Canada" für Menschenrechte.

Meghan Markle wäre übrigens nicht die erste Prinzengattin mit einer wilden Vergangenheit: Auch Sofia von Schweden vollzog eine Wandlung von Dessous-Model und Party-Maus zum Vorzeige-Royal. Und auch Williams Frau Kate stolzierte als junges Ding einmal in einem Hauch von Nichts über den Laufsteg.

Sollte es zwischen ihr und Harry ernst werden, müsste sich Meghan - wie einst auch Grace Kellly - aber wohl von der Schauspielerei verabschieden.

Aus dem Archiv:

Wieso Prinz Harry auf eine Mischung auf Kate und Pippa steht

Meghan Markle

Meghan Markle

Meghan Markle

Britain's Prince Harry and Pippa Middleton stand o

Kate Duchess of Cambridge and Prince Harry talk wh

Meghan Markle

Meghan Markle

Royals mit prominenten Doppelgängern

Royals mit prominenten Doppelgängern

Royals mit prominenten Doppelgängern

Royals mit prominenten Doppelgängern

Royals mit prominenten Doppelgängern

Royals mit prominenten Doppelgängern

Royals mit prominenten Doppelgängern

Royals mit prominenten Doppelgängern