Stars 18.03.2016

Keine Zweisamkeit: Jennifer Aniston lebt ohne Justin

© Bild: Evan Agostini/Invision/AP

Zumindest die Flitterwochen haben sie noch gemeinsam verbracht.

Schon vor der Hochzeit hatte es geheißen, dass Jennifer Aniston und Justin Theroux nicht oft miteinander anzutreffen sind. Das "Ja"-Wort kam dann im Vorjahr ziemlich überraschend, da viele in Hollywood eher von einer baldigen Trennung ausgegangen sind.

Jen verbringe ihr Leben in Los Angeles, Justin in New York - und keiner der beiden sei bereit, seine Heimat für den anderen zu verlassen, so Quellen. Diese Grüchte scheinen sich nun auch nach der Hochzeit nicht geändert zu haben.

Krise nach der Hochzeit

Aniston und Theroux 2015 © Bild: Vince Bucci/Invision/AP
Die beiden hätten keinen gemeinsamen Alltag und sehr unterschiedliche Meinungen wenn es um ihre Zukunft geht, so ein Insider nun erneut. „Egal ob es um die Zeit geht, die sie zusammen verbringen oder darum, wo sie leben wollen.“

Nach der Hochzeit im Sommer soll es jetzt sogar noch heftiger kriseln. Aniston und Theroux waren im Herbst des Vorjahres eigentlich dabei Kinder zu adoptieren. „Aber als die beiden anfingen Probleme zu haben, stoppten sie die Adoption. Sie haben sogar schon ein Kinderzimmer in ihrem Haus in Bel Air eingerichtet", so die Quelle.

( kurier.at , mich ) Erstellt am 18.03.2016