© REUTERS/Mario Anzuoni

Stars
09/03/2019

Justin Bieber: Instapost über schwieriges Leben und Depression

In einem emotionalen Statement äußert sich Justin Bieber zu seinem aktuellen Gesundheitszustand.

von Katharina Triltsch

Popstar Justin Bieber (25) spricht regelmäßig über seine psychischen Probleme und die negativen Auswirkungen seines frühen Ruhms auf sein Leben. Nun veröffentlichte er auf Instagram ein weiteres Statement über seine schwierige Kindheit und seinen aktuellen Gesundheitszustand. "Alle haben damals alles für mich erledigt", schreibt der Kanadier. Er habe nie die Grundprinzipien der Verantwortung gelernt.

Justin Bieber: Hoher Aufstieg, tiefer Fall

Bieber wurde mit 13 Jahren entdeckt, unter Vertrag genommen und schnell international bekannt. Sein plötzlicher Ruhm und massiver Erfolg hätten es ihm unmöglich gemacht, Kind zu sein. Er habe massive Verehrung, aber auch den Fall danach erlebt. "Wenn du von Millionen angebetet wirst, dir ständig gesagt wird, dass du toll bist, dann glaubst du es irgendwann", schreibt Bieber.

"Mit 20 habe ich jede schlechte Entscheidung getroffen, die man sich nur vorstellen kann und wurde vom meistgeliebten zum verhasstesten Typen der Welt."  Es sei hart, morgens aus dem Bett zu kommen, wenn du überwältigt von deinem Leben bist, deiner Vergangenheit, deinem Job, der Verantwortung, von deiner Familie, überwältigt von deinen Emotionen, Finazen und Beziehungen. Er fühle sich, als wäre er in einem Teufelkreis gefangen, in dem Enttäuschung auf Enttäuschung folgt - manchmal sei dieser Zustand so heftig, dass er nicht mehr weiterleben wolle.

"Geld, Autos und Awards können Leere nicht füllen"

"Mit 19 Jahren habe ich angefangen, ziemlich harte Drogen zu nehmen und all meine Beziehungen zu missbrauchen. Ich wurde reizbar, respektlos gegenüber Frauen und zornig. Ich habe mich von allen, die mich liebten, distanziert." Er habe Jahre gebraucht, sein Verhalten zu ändern. Auch seine Ehefrau, Model Hailey Baldwin (22), helfe ihm sehr. Der 25-Jährige, der in seiner Karriere immer wieder mit Skandalen auf sich aufmerksam gemacht hatte, verordnete sich kürzlich eine Musikpause.