© APA/dpa-Zentralbild/Britta Peder

Offenes Interview
08/27/2015

Jenny Elvers: Alkohol-Geständnis nur wegen Bezahlung

Ihr großes Interview über ihre Alkohol-Krankheit bereut sie heute.

Schauspielerin Jenny Elvers wurde für die Sat.1-Reportage "Was C-Promis alles für ihre Karriere tun" interviewt.

Eigentlich wollte sich Elvers nicht mehr zum Thema Alkohol äußern - nun hat sie es aber doch noch einmal getan. Im Gespräch kritisiert sie vor allem Ex-Mann und Ex-Manager Goetz Elbertzhagen.

Nach ihrem peinlichen TV-Auftritt vor zwei Jahren, bei dem Elvers sichtlich betrunken war, beichtete sie einige Wochen später vor der Kamera, wie stark alkoholabhängig sie wirklich war.

Diesen Schritt bereut sie heute:

"Ich würde es rückblickend in dieser Form nicht mehr machen. Ich habe damals auf meinen Ex-Mann gehört, weil es darum ging, eine Geschichte zu erzählen und auch den Werdegang, wie etwas passieren kann (…)."

Der war zu dieser Zeit auch ihr Manager und meinte, es wäre ratsam, mit dem Problem an die Öffentlichkeit zu gehen.

"Letztendlich war es aber so, dass ich das Geld für den Entzug wieder reinholen sollte. Punkt."

Die große TV-Beichte habe sie also wegen des Geldes abgelegt, das sie für zwei Exklusiv-Interviews bekommen hat.

Ihre Beichte vor zwei Jahren

Frauke Ludowig gab sie damals fürRTL ein Interview, sowie der ZeitschriftGala. Elvers extreme Aussagen gingen durch alle Medien. Sie zählte beispielsweise ihre Tagesration Alkohol auf:

"Vormittags eine Flasche Sekt, nachmittags eine Flasche Wein und abends eine Flasche Wodka. Oder eine Flasche Whisky oder eine Flasche Gin."

Goetz habe 34 versteckte Flachen Alkohol gefunden, dann war er sich klar, dass Elvers mit ihrem Problem an die Öffentlichkeit gehen und sich behandeln lassen musste, so die Schauspielerin über ihren damaligen Noch-Ehemann.

Heute denkt sie anders darüber ...

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.