Stars
28.02.2018

"Liebe ihn noch immer": Lawrence offen wie nie

Jennifer Lawrence plauderte über ihren Ex-Freund Darren Aronofsky aus dem Nähkästchen.

Über ihre gescheiterte Beziehung mit "Mother!"-Regisseur Darren Aronofsky hielt sich Jennifer Lawrence bisher bedeckt. Nun gab die Oscarpreisträgerin überraschend offene Einblicke in ihr Liebesleben.

Lawrence: Offene Worte über ihren Ex

Lawrence hatte Aronofsky am Set ihres gemeinsamen Films "Mother!" kennengelernt. Sie habe sich von Anfang an zu ihm hingezogen gefühlt.

"Er kam eingeflogen, hat mir alles über 'Mother!' erklärt und dann war er wieder weg. Die ganze Sache hat vielleicht eineinhalb Stunden gedauert und ich dachte mir so 'Er ist heiß'... Ich erinnere mich daran, dass ich meinen Hund gehalten habe und dann habe ich die Türe zugemacht und gesagt 'Pippy, das nennt man sexuelle Spannung'", erzählte Lawrence, die derzeit für ihren neuen Film "Red Sparrow" die Werbetrommel rührt, in einem Interview mit Marc Maron auf dessen Podcast.

Die Beziehung zu dem Filmemacher habe sich aber nur langsam entwickelt. Der 49-Jährige wollte die Sache nicht überstürzen – was für Lawrence aber alles andere als einfach war.

"Er hat sich in den ersten neun Monaten oder noch länger rar gemacht, was mich einfach zermürbt hat", so die 27-Jährige.

Obwohl sie sich vergangenen Herbst getrennt haben, würde sie noch immer Gefühle für ihren Ex haben.

Sie gesteht aber, dass sie vielleicht mehr in der Beziehung gesehen habe als der Regisseur: "Ich meine, wenn wir alles berücksichtigen, waren es wohl zwei Jahre. Ich sage schon seit so langer Zeit zwei Jahre und er meinte 'Es waren jetzt so um die sechs Monate!' Ich glaube, es sind zwei Jahre. Ich meine, ich war zwei Jahre in ihn verliebt. Ich liebe ihn noch immer sehr."