Stars
21.11.2017

Garner: "So habe ich mir mein Leben nicht vorgestellt"

Jennifer Garner sprach offen wie nie über ihre Trennung von Ben Affleck und ihr neues Leben als Single.

Knapp zweieinhalb Jahre ist ihre Trennung von Ben Affleck inzwischen her. An das Singleleben hat sich Jennifer Garner aber immer noch nicht gewöhnt, wie sie nun in einem schonungslos ehrlichen Interview mit dem Portal news.com.au erzählte.

"So habe ich mir mein Leben nicht vorgestellt"

Dass Ben Affleck in Produzentin Lindsay Shookus inzwischen eine neue Liebe gefunden hat, soll Garner sehr verletzt haben.

"So habe ich mir mein Leben nicht vorgestellt. Und erst recht nicht das meiner Kinder", verriet die 45-Jährige nun. "Wenn ich die Wahl hätte, wäre ich jetzt nicht Single oder in dieser Lage."

Für eine neue Beziehung ist Jennifer Garner dennoch nicht bereit. Sie und die Kinder wären noch immer damit beschäftigt, die Situation zu verarbeiten.

"Ich war seit der Trennung mit keinem Mann aus und das interessiert mich auch nicht", erklärt Garner. "Meine Freunde wollen mich verkuppeln, aber ich sage ihnen: 'Nein, danke!'"

Für Dates hat die Dreifach-Mama derzeit offenbar keine Zeit. Ihre Familie hat für die Schauspielerin oberste Priorität. Beruflich ist Garner derzeit damit beschäftigt, ihren neuesten Streifen "The Tribes of Palos Verdes" zu promoten, der vor wenigen Tagen Premiere feierte. Für das kommende Jahr sind zwei neue Filme geplant.

Nach ihrer Trennung im Jahr 2015 hatte Jennifer Garner diesen April die Scheidung von Ben Affleck eingereicht, mit dem sie seit 2005 verheiratet war. Die beiden stehen einander aber nach wie vor nahe. Garner soll Affleck, der sich nach der Trennung offen zu seinen Alkoholproblemen bekannte, sogar bei einem neuerlichen Entzug unterstützen (dazu mehr).

"Sie will, dass Ben der bestmögliche Vater für ihre Kinder ist", erklärt eine Quelle gegenüber People.