Stars
30.06.2017

Jennifer Aniston: Riesen-Streit mit Chelsea Handler

Jennifer Aniston soll ihrer Freundin Chelsea Handler den Kontakt gekündigt haben.

Bisher galten Jennifer Aniston und Talkshow-Moderatorin Chelea Handler als beste Freundinnen. Doch wie das Promiportal Radar Online enthüllt, soll Aniston nach einem Riesen-Krach mit Handler der 42-Jährigen den Kontakt gekündigt haben.

Aniston kündigte Handler die Freundschaft

Der Grund für die Auseinandersetzung: "Jennifer hat herausgefunden, dass Chelsea Geheimnisse über ihre Ehe ausgeplaudert hat und hinter ihrem Rücken über sie hergezogen ist", verriet ein Insider aus Handlers Umkreis.

Der Betrug soll ein großer "Schock" für den ehemaligen "Friends"-Star gewesen sein.

"Alle sind deswegen überrascht, weil sie so enge Freunde waren, aber Jen hat gewusst, dass jemand aus ihrem engsten Umkreis nicht dicht hält und dann hat sie herausgefunden, dass es Chelsea ist."

Als sie sich dessen bewusst wurde, sei Jennifer völlig ausgeflippt. Die sonst so umgängliche Schauspielerin soll ihren gemeinsamen Pressesprecher Stephen Huvane sogar dazu gebracht haben, Handler die Zusammenarbeit zu kündigen.

"Stephen hat Chelsea fallen gelassen, nachdem sie einen riesigen Streit mit Jennifer hatte. Er repräsentiert Chelsea nicht mehr", so die Quelle.

Nach der Trennung von Anistons Ex-Mann Brad Pitt und Angelina Jolie hatte sich Handler zu Jennifers angeblicher Meinung zur Brangelina-Scheidung öffentlich geäußert. Zusammen fotografiert wurden die beiden Frauen aber zuletzt im Jänner 2015.