Stars
25.12.2017

Jane Birkin: Frankreich bei Belästigungs-Thema weit hinten

Die Sängerin äußert sich zu Belästigungs-Debatte.

Die Filmschauspielerin Jane Birkin (71, "Tod auf dem Nil") sieht in ihrer Wahlheimat Frankreich einen gewaltigen Nachholbedarf, was den Umgang mit Frauen angeht. "Ich glaube, in Frankreich sind wir, was das Thema der sexuellen Belästigung betrifft, 20 Jahre hinterher", sagte die Britin in einem Interview der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" ("FAS").

Auf die Frage, ob die in Hollywood losgetretene Debatte in Frankreich viel bewegt habe, sagte der Filmstar: "Ehrlich gesagt nein. Wenig." Es sei "einfach nicht in der französischen Mentalität, den Leuten öffentlich den Prozess zu machen", sagte Birkin. "Man regelt das anders. Und so großartig ich es finde, dass all die Frauen, die bedroht, angefasst, gedemütigt wurden, sich äußern, so sicher bin ich mir auch, dass ein paar Unschuldige unters Messer kommen werden."

So sei es immer mit Revolutionen: "Man will, dass die Dinge sich ändern, und denkt sich trotzdem: Mist, hoffentlich geht es nicht zu weit."