Stars
11.04.2017

Irina Shayk: Aus bitterer Armut zum begehrten Topmodel

Das russische Topmodel wurde Mama. Aus bitterer Armut hat sie es in Hollywoods A-Liga geschafft.

Als Unterwäsche-Model wurde sie weltbekannt, dann hat sie mit dem portugiesischen Star-Fußballer Cristiano Ronaldo (32) eines der schönsten Promi-Paare abgegeben – und nun versucht sie sich als Schauspielerin und hat sich dafür den wohl begehrtesten Womanizer Hollywoods geangelt.

Die Krönung: Vor einigen Tagen wurden die schöne Russin Irina Shayk (31) und US-Filmstar Bradley Cooper (42) erstmals Eltern. Die beiden hüllen sich über ihr Privatleben in Schweigen. Offener gibt sich die Beauty aber über ihre ebenso märchenhafte wie steinige Karriere.

Die heutige Multi-Millionärin gilt als eines der begehrtesten Models. Davon wagte die Russin in ihrer Heimat Jemanschelinsk einst nicht einmal zu träumen. Sie hatte oft zu wenig Geld, um sich was zu essen kaufen zu können.

Kein Geld für Essen

"Ich habe Kartoffeln und Tomaten geerntet. Es war die einzige Möglichkeit, etwas zu verdienen. In den Sommermonaten habe ich die Wände des örtlichen Spitals gestrichen und für 30 Tage Arbeit 17 Euro bekommen", so Irina, die dieses Krankenhaus heute noch mit Spenden unterstützt: "Es ist mir wichtig, all denen etwas zurückzugeben, die damals für mich da waren."

Auch ihre familiäre Situation war hart. "Mein Vater starb, als ich 14 war. Meine Mutter und meine Oma sind meine großen Vorbilder – sie haben mir beigebracht, eine starke Frau zu sein und zu kämpfen."

Shayk hat sich nach anfänglichen Problemen im brutalen Modelbusiness tatsächlich bis in die oberste Fashion-Liga durchgeboxt. Und auf ihre Wurzeln ist sie bis heute besonders stolz.