Stars
19.04.2017

Ungewöhnliche Diät-Tipps: Hurleys Bikini-Figur mit 51

Hurelys neue Bade-Kollektion bewirbt sie auch mit 51 noch selbst. Ihre Figur-Geheimnisse hat die Britin vor Kurzem verraten.

Für ihre Bikini-Kollektion hat sie selbst vor der Kamera gestanden. Die britische Schaupielerin Liz Hurley hat verraten, wie sie es geschafft, für die neuesten Strandbilder, die sie auf Instagram zeigt, so heiß auszusehen. Ein bisschen "schummeln" ist da erlaubt, meint die 51-Jährige. Damit meint sie die Bräune aus der Tube, die einen sofort etwas schmaler und fitter aussehen lässt, ist sich die Schauspielerin sicher.

Was ihre Ernährung angeht, ist die Ex von Hugh Grant aber äußerst diszipliniert. Ihre Tipps:

Warmes Wasser, kein Frühstück

Nach dem Aufstehen trinkt Hurley immer ein Glas warmes Wasser. "Es schmeckt ziemlich scheußlich, aber es ist fantastisch für deine Verdauung."

Ohne eine gefüllte Wasserflasche in ihrer Tasche verlässt sie außerdem nie das Haus. Sie trinkt immer einen Schluck, wenn Hungergelüste auf Süßes aufkommen. Aufs Frühstück verzichtet Hulrey übrigens meist.

Als sie für das Fotoshooting in Form kommen und einige Kilos verlieren wollte, hat sie vor allem eines gegessen: Suppe. "Wann immer du kurz davor bist, den Kühlschrank leer zu futtern, iss eine Tasse Gemüsesuppe." Darauf schwört der TV-Star.

"Ich esse mindestens sechs Schüssel Suppe am Tag, wenn ich ein paar Pfunde verlieren will."

Für einen flachen Bauch, eliminiert sie Pasta, Brot, Süßes, aber auch Früchte von ihrem Speiseplan. Zu viel Obst mache einen geblähten Bauch, so Hurley. "Stattdessen sollte man Fisch, Steak, braunen Reis und Gemüse zu sich nehmen."

Zehn Minuten täglich mache sie außerdem vor dem Fernseher Übungen für die Bauchmuskeln und auch kurze Joggingrunden (30 Minuten walken oder laufen) bewältigt die ansonsten so sportfaule Schauspielerin, wenn sie sich bikinifit machen will.

Straffe Haut: Beauty-Geheimisse von Promis