Stars
28.03.2017

Herzogin Kates engste Vertraute hat "ja" gesagt

Kates Privatsekretärin Rebecca Deacon hat am Samstag geheiratet.

Kates engste Vertraute am Hof hat am Samstag "ja" gesagt. Die Privatsekräterin der Herzogin traute sich bei strahlendem Sonnenschein mit ihrem Verlobten Adam Priestley in der St. James Chapel in London.

Kates Privatsekretärin traut sich

Dass Rebecca (34) in der Chapel Royal des St. James's Palace heiraten durfte, ist ein ganz besonderes Privileg, das normalerweise nur Paaren mit direkter Beziehung zur Königsfamilie gilt. Kate höchstpersönlich soll ihrer Assistentin den Zugang zu der exklusiven Hochzeits-Location ermöglicht haben.

Deacons Schwester Bridget gewährte auf Instagram Einblicke in die private Feier: Sie postete ein Foto von ihrer "unglaublich schönen Schwester" im Brautkleid sowie von der Hochzeitsgesellschaft.

Wie die Daily Mail berichtet, soll die Hochzeitsparty im Nobellokal "Westminster Boating Base" direkt am Ufer der Themse stattgefunden haben.

Ob William, Kate und Harry, für die Deacon in der Vergangenheit ebenfalls gearbeitet hat, bei der Hochzeit dabei waren, ist nicht bekannt.

Abschied von enger Vertrauter

Die Hochzeit ihrer Vertrauten bedeutet für Herzogin Kate aber nicht nur Freude, sondern auch einen großen Verlust: Wie der Palast vor Kurzem angekündigt hat, will sich Rebecca Deacon nach einem Jahrzehnt im Dienste der Royals diesen Sommer vom Job als Kates Privatsekretärin verabschieden und sich künftig auf ihr Familienglück konzentrieren (Kurier.at berichtete).