Stars
23.01.2018

Naomi Watts: "Werde Heath Ledger nie vergessen"

Topstars wie Naomi Watts und Jake Gyllenhaal gedenken des überragenden Schauspieltalents.

"Ich denke heute an diese schöne Seele", beschreibt US-Schauspielerin Naomi Watts (49) ihre Gefühle über den am 22. Jänner 2008 verstorbenen genialen Kollegen Heath Ledger ( mit 28), "er war ein echtes Original. Das Herz immer auf der Zunge, mit kraftvoller Ausstrahlung, Stärke, Humor, Talent – ich werde seinen sanften Geist nie vergessen."

10. Todestag von Heath Ledger

Watts und Heath Ledger waren von 2002 bis 2004 liiert. Doch nicht nur sie, auch sein langjähriger Freund Jake Gyllenhaal (37) gedachte des Oscar-Preisträgers an dessen zehnten Todestag. "Ich glaube, Heath hat sehr vielen Menschen etwas bedeutet. Er war einfach ein unglaublicher Kerl und ich vermisse ihn sehr", so Gyllen-haal, der mit Legder in "Brokeback Mountain" (2005) zu sehen war. "Es vergeht nicht ein einziger Tag, an dem ich nicht an ihn denke."

Keine 30 wurde das vielversprechende Schauspieltalent, dem mit "Ritter aus Leidenschaft" (2001) der Durchbruch gelungen war und der letztlich an einer Überdosis Schmerzmitteln verstarb. Der gebürtige Australier hinterließ seine Ex-Frau, Schauspielerin Michelle Williams (37), von der er sich kurz vor seinem Tod getrennt hatte, und seine inzwischen zwölfjährige Tochter Matilda.

Für seinen irren "Joker" in der Batman-Folge "The Dark Knight" (2008) wurde Ledger posthum mit dem Oscar ausgezeichnet. 2017 kam die Doku "I Am Heath Ledger" über das Leben des viel zu früh Verstorbenen. "Er war ein so begabter Mensch – sogar Gott beneidete ihn", huldigt ihm darin der US-taiwanesische Regisseur Ang Lee (63).